Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Urteil: Neuwagen auch mit 304 Kilometern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Urteil: Neuwagen auch mit 304 Kilometern

31.05.2012, 17:01 Uhr | mid

Urteil: Neuwagen auch mit 304 Kilometern. Neuwagen: Bei manchen Käufern hält die Freude nur kurz (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Neuwagen: Bei manchen Käufern hält die Freude nur kurz (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein Neuwagen kann tatsächlich als neu gelten, auch wenn er schon 304 Kilometer Laufleistung aufweist. Das ergibt sich aus einem aktuellen Urteil des Landgerichts Coburg. (LG Coburg, Az.: 21 O 337/11)

Klägerin forderte Preisnachlass

Im verhandelten Fall bestellte eine Frau einen Neuwagen zum Kaufpreis von fast 18.000 Euro. Den Absprachen gemäß wurde der Klägerin das bestellte Fahrzeug übergeben. Es wies einen Kilometerstand von 304 km auf, was in der von der Käuferin unterschriebenen Übernahmebestätigung ausdrücklich festgehalten wurde.

Einwendungen gegen diese Laufleistung erhob die Käuferin zunächst nicht. Einige Tage später meldete sich der Anwalt der Käuferin beim Autohaus und behauptete, es sei kein Neuwagen übergeben worden. Die Laufleistung sei hierfür zu hoch. Daher forderte sie zunächst einen Kaufpreisnachlass in Höhe von 3400 Euro.

Landgericht Coburg weist die Klage ab

Das Autohaus ging darauf nicht ein. Die Klägerin forderte daher vor Gericht nochmals die Lieferung eines Neuwagens und wollte den ihr überlassenen Wagen zurückgeben. Das Landgericht Coburg wies die Klage ab und war überzeugt, dass die Laufleistung von 304 km bei dem Neuwagen durch die Käuferin ausdrücklich gebilligt worden war.

Auch machte der beklagte Händler glaubhaft, dass man der Autokäuferin mitgeteilt habe, zum gewünschten Liefertermin könne aus dem Werk kein Fahrzeug beschafft werden. Nach telefonischer Absprache mit der Klägerin habe man sich bei anderen Händlern nach dem Auto erkundigt. Auf diesem Wege sei auch eine kurzfristige Auslieferung möglich gewesen. Dabei habe das Auto aber zum Autohaus der Verkäuferin gefahren werden müssen. Laut ARAG konnte der Händler im konkreten Fall schlüssig begründen, wie der Tachostand zustande gekommen war.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018