Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Recht und Verkehr >

Linksverkehr: So kommen Sie sicher durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So kommen Sie sicher durch den Linksverkehr

11.01.2013, 13:22 Uhr | ae (CF)

Wer für gewöhnlich auf der rechten Straßenseite fährt, steht bei einer Autofahrt in Großbritannien oder anderen Linksverkehr-Ländern vor großen Herausforderungen. Manche Fahrer kapitulieren daher lieber gleich und setzen sich gar nicht erst ans Steuer. Die Regeln sind jedoch nicht komplizierter als im Rechtsverkehr. Sie benötigen nur ein wenig Übung und die richtige Vorbereitung.

Mehr zum Thema Auto

Alles spiegelverkehrt: Umdenken im Linksverkehr

Das Fahren im Linksverkehr ist für die meisten Mitteleuropäer so schwierig, weil sie bei jahrelang eingeübten Bewegungen auf einmal spiegelverkehrt denken müssen. Hier bietet zum Beispiel das Rechtsabbiegen die größeren Herausforderungen. Einfach blinken und ein kurzer Schulterblick reichen nicht aus. Nach dem Abbiegen müssen Sie sich zudem wieder auf die linke Spur einordnen. Auch im Kreisverkehr geht es natürlich linksherum. Unternehmen Sie für den Anfang nur kurze Fahrten und meiden den dichten Stadtverkehr. Hier gilt ansonsten: Zur Not einfach der Masse folgen.

Linksverkehr: So kommen Sie sicher durch. Linksverkehr erfordert Konzentration auf Land und in der Stadt (Quelle: imago/blickwinkel)

Die Briten sind bekannt für ihre Kreisverkehre (Quelle: blickwinkel/imago)

Mietwagen oder eigenes Auto?

Ein Mietwagen, der für den Linksverkehr gemacht ist, hat einige Vorteile: Sie sitzen auf der richtigen Seite, nämlich in der Mitte der Straße, und haben so einen besseren Überblick über den Verkehr. Tipp: Entscheiden Sie sich am besten für einen Automatik-Wagen, denn das Schalten mit der linken Hand wird sonst schnell mühsam. Am besten machen Sie sich mit allen Funktionen des Autos gut vertraut, bevor Sie starten. (Mietwagen im Urlaub: Tipps und Tricks)

Wenn Sie mit Ihrem eigenen Auto, das links gesteuert wird, im Linksverkehr fahren möchten, müssen Sie einige kleine Vorkehrungen treffen. Die vorderen Scheinwerfer müssen umgestellt oder abgeklebt werden, damit keine entgegenkommenden Fahrer geblendet werden. Viele Automobilclubs halten für solche Fälle spezielle Aufkleber bereit. Wenn Ihr Wagen mit automatischem Kurvenlicht ausgestattet ist, genügt ein Knopfdruck, um die Scheinwerfer umzustellen. (Parkscheibe: Das sollten Sie beachten)

Verkehrsregeln in Großbritannien

In Großbritannien, dem Paradebeispiel für Linksverkehr-Länder, gelten einige besondere Verkehrsregeln, die Sie kennen sollten. Innerorts gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Meilen pro Stunde (etwa 48 Stundenkilometer). Außerorts sind es in der Regel 60 Meilen pro Stunde. Die Vorfahrt regeln Schilder mit der Aufschrift "Stop" oder "Give Way" – in beiden Fällen müssen Sie Vorfahrt gewähren. Berüchtigt sind die Kreisverkehre in Großbritannien: Oft gibt es mehrere hintereinander, wobei die Vorfahrt jeweils individuell geregelt sein kann. Hier sollten Sie besonders gut aufpassen. (Vorsicht Kostenfalle: Verkehrssünden im Ausland)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal