Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

VW

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
VW darf weitere manipulierte US-Dieselwagen umrüsten

Die US-Umweltbehörden haben dem Volkswagen-Konzern grünes Licht für die Umrüstung weiterer vom Abgas-Skandal betroffener Dieselwagen gegeben. Es geht um mehr als 38 000 größere Fahrzeuge mit 3,0-Liter-TDI-Motoren, die mit spezieller Software zur Manipulation von Stickoxid-Werten ausgestattet wurden. Durch die am Montag bekannt gegebene Genehmigung der Umweltämter EPA und Carb darf der Konzern die Autos - Geländewagen der Marken Porsche Cayenne, VW Touareg und Audi Q7 - reparieren, die ansonsten gemäß eines Vergleichs mit zahlreichen Sammelklägern hätten zurückgekauft werden müssen. ... mehr

Die US-Umweltbehörden haben dem Volkswagen-Konzern grünes Licht für die Umrüstung weiterer vom Abgas-Skandal betroffener Dieselwagen gegeben.

Landgericht verhandelt Musterverfahren in VW-Diesel-Affäre
Landgericht verhandelt Musterverfahren in VW-Diesel-Affäre

Im Zusammenhang mit der VW-Diesel-Affäre verhandelt das Landgericht Dresden ab Donnerstag in zwei Musterverfahren über Ansprüche von Autofahrern gegen Händler und den Volkswagenkonzern. Kläger sind... mehr

Im Zusammenhang mit der VW-Diesel-Affäre verhandelt das Landgericht Dresden ab Donnerstag in zwei Musterverfahren über Ansprüche von Autofahrern gegen Händler und den Volkswagenkonzern.

EU-Fahnder durchsuchen weitere deutsche Autobauer

Brüssel (dpa) - Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet. Daimler, VW und Audi sprachen von «angekündigten Nachprüfungen», eine Sprecherin der EU von Durchsuchungen. Bereits am Freitag waren Wettbewerbshüter der EU-Kommission bei BMW in München vorstellig geworden. Die Autokonzerne sollen sich jahrelang in geheimen Zirkeln über ihre Autos, Kosten und Zulieferer ausgetauscht haben. mehr

Brüssel (dpa) - Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet.

Deutschen Autobauer: EU-Fahnder starten neue Durchsuchungen
Deutschen Autobauer: EU-Fahnder starten neue Durchsuchungen

Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet. Daimler, VW und Audi sprachen am Montag von "angekündigten... mehr

Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet.

EU-Fahnder: Durchsuchungen bei weiteren Autobauern

Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet. Daimler, VW und Audi sprachen am Montag von "angekündigten Nachprüfungen", eine Sprecherin der EU von Durchsuchungen. Die EU-Behörde wollte die Namen der betroffenen Unternehmen nicht nennen. Sie bestätigte am Montag, dass die Aktionen mindestens zwei Hersteller betreffe. Bereits am Freitag waren Wettbewerbshüter der EU-Kommission bei BMW in München vorstellig geworden. Bei der EU-Kommission läuft zu dem Kartellverdacht derzeit eine Voruntersuchung. ... mehr

Fahnder der EU-Kommission haben wegen des Kartellverdachts in der deutschen Autoindustrie weitere Durchsuchungsaktionen gestartet.

BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW
BMW verärgert über Kronzeugenanträge von Daimler und VW

BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur Aufklärung beizutragen. "Wir waren irritiert", sagte... mehr

BMW ist verärgert über die Anträge von Daimler und Volkswagen, im Fall des Kartellverdachts gegen die deutsche Autoindustrie als Kronzeugen zur Aufklärung beizutragen.

VW-Chef Matthias Müller erwartet Rekordjahr für den Autobauer
VW-Chef Matthias Müller erwartet Rekordjahr für den Autobauer

Volkswagen-Chef Matthias Müller sieht den Autobauer trotz des Dieselskandals auf Erfolgskurs. " VW wird in diesem Jahr das beste Jahr seiner Geschichte haben – und nächstes Jahr wird es noch besser",... mehr

Volkswagen-Chef Matthias Müller sieht den Autobauer trotz des Dieselskandals auf Erfolgskurs. Investitionen würden nicht unter den Strafzahlungen leiden.

SUV Seat Arona kommt im November in den Handel
SUV Seat Arona kommt im November in den Handel

SUVs boomen. Daher erweitern viele Hersteller ihr Portfolio mit den rustikal aussehenden Autos. Auch die spanische VW-Tochter Seat bringt im November ihren zweiten Geländegänger auf den Markt – ein... mehr

SUVs boomen. Daher erweitern viele Hersteller ihr Portfolio mit den rustikal aussehenden Autos. Auch die spanische VW-Tochter Seat bringt im November ihren zweiten Geländegänger auf den Markt – ein SUV im Kleinwagenformat.

Bericht: VW kommt bei Einstieg ins Billigsegment voran
Bericht: VW kommt bei Einstieg ins Billigsegment voran

Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran. Zwei neue Modellgruppen sollten etwa von 2020 an vor allem in China... mehr

Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran.

Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht: Termine aufgehoben

Im Milliardenstreit mit Aktionären um die Folgen der gescheiterten VW-Übernahme durch Porsche hat das Oberlandesgericht Celle weitere Verhandlungstermine aufgehoben. Hintergrund ist ein Befangenheitsantrag der Klägerseite gegen die Richter. Erst nach der Entscheidung über den Antrag könne die mündliche Verhandlung fortgesetzt werden, teilte das Gericht am Montag mit. Aufgehoben wurden die für den 19. und 20. Oktober vorgesehenen Termine, die übrigen Verhandlungstermine sind nicht betroffen. ... mehr

Im Milliardenstreit mit Aktionären um die Folgen der gescheiterten VW-Übernahme durch Porsche hat das Oberlandesgericht Celle weitere Verhandlungstermine aufgehoben.

SPD-Ministerpräsident Weil: "spielt sein eigenenes Spiel"
SPD-Ministerpräsident Weil: "spielt sein eigenenes Spiel"

Regierungskrise, Diesel-Affäre und "Schul-Chaos": Es war kein einfaches Jahr für den niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil. Trotzdem konnte die SPD in den Umfragen zuletzt an der CDU... mehr

Die SPD zieht im niedersächsischen Wahlkampf laut Umfragen an der CDU vorbei. Die Gründe dafür erläutert Ministerpräsident Stephan Weil im Interview mit t-online.de.

T-Roc: SUV in Golf-Größe kommt im November
T-Roc: SUV in Golf-Größe kommt im November

VW bringt mit dem T-Roc ein neues SUV in Golf-Größe auf den Markt.  Der bislang kleinste Geländewagen aus Wolfsburg kommt im November 2017 in den Handel. Damit steigt VW ins Segment der kleinen... mehr

Volkswagen geht bei sportlichen Geländewagen in die Offensive. Im November kommt der neue SUV T-Roc.

VW liefert erstmals über eine Million Autos im Monat aus
VW liefert erstmals über eine Million Autos im Monat aus

Der Volkswagen-Konzern hat im September mehr Autos an Kunden ausgeliefert als jemals zuvor in einem einzelnen Monat. In Deutschland allerdings blieb der Absatz rückläufig. Insgesamt erhöhte sich der... mehr

Der Volkswagen-Konzern hat im September mehr Autos an Kunden ausgeliefert als jemals zuvor in einem einzelnen Monat.

Milliarden-Prozess um Porsche startet mit Mega-Dämpfer für Anleger
Milliarden-Prozess um Porsche startet mit Mega-Dämpfer für Anleger

Im Milliardenstreit um die Folgen der gescheiterten VW-Übernahme durch Porsche 2008 müssen die Kläger einen Dämpfer hinnehmen. Umstrittene Pressemitteilungen der Porsche-Holding seien nach vorläufiger... mehr

Im Milliardenstreit um die Folgen der gescheiterten VW-Übernahme durch Porsche müssen die Kläger einen Dämpfer hinnehmen. Ein Teil der Forderungen könnte unbegründet sein.

Streit um VW-Übernahme: Befangenheitsantrag gegen Richter
Streit um VW-Übernahme: Befangenheitsantrag gegen Richter

Im Milliardenstreit mit Aktionären um die Folgen der gescheiterten VW-Übernahme durch Porsche 2008 hat die Klägerseite einen Befangenheitsantrag gegen die Richter gestellt. Es gebe "berechtigte... mehr

Im Milliardenstreit mit Aktionären um die Folgen der gescheiterten VW-Übernahme durch Porsche 2008 hat die Klägerseite einen Befangenheitsantrag gegen die Richter gestellt.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017