Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

VW

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Aktivisten blockieren Schiff mit Diesel-Fahrzeugen
Aktivisten blockieren Schiff mit Diesel-Fahrzeugen

Greenpeace-Aktivisten haben ein Schiff mit Diesel-Autos von VW geentert. Die Umweltschützer fordern ein Verbot der umstrittenen Motoren. Umweltaktivisten von Greenpeace auf Schlauchbooten und Kajaks... mehr

Greenpeace-Aktivisten haben ein Schiff mit Diesel-Autos von VW geentert. Die Umweltschützer fordern ein Verbot der umstrittenen Motoren.

Angeklagte räumen Diebstähle bei Volkswagen ein
Angeklagte räumen Diebstähle bei Volkswagen ein

Im Prozess um Diebstähle bei Volkswagen haben die drei Angeklagten vor dem Landgericht Kassel ihre Taten eingeräumt. Ein 55 und ein 62 Jahre alter Angeklagter gaben am Mittwoch zu, in zahlreichen... mehr

Im Prozess um Diebstähle bei Volkswagen haben die drei Angeklagten vor dem Landgericht Kassel ihre Taten eingeräumt.

Wertvolle Abfälle bei VW gestohlen: Urteile erwartet
Wertvolle Abfälle bei VW gestohlen: Urteile erwartet

Im Prozess um den Diebstahl wertvoller Katalysator-Reste bei Volkswagen werden heute Urteile vor dem Landgericht Kassel erwartet. Dort müssen sich seit Mai drei Angeklagte verantworten. Die Urteile... mehr

Im Prozess um den Diebstahl wertvoller Katalysator-Reste bei Volkswagen werden heute Urteile vor dem Landgericht Kassel erwartet.

Diesel-Skandal sorgt für Zoff zwischen VW und Autohändlern
Diesel-Skandal sorgt für Zoff zwischen VW und Autohändlern

Die deutschen VW - und Audi -Händler streiten mit dem Autobauer öffentlich über die Folgen der Dieselkrise und wollen Schadenersatz. "Wir haben einen Skandal, und wie der Konzern damit... mehr

Die deutschen VW- und Audi-Händler streiten mit dem Autobauer öffentlich über die Folgen der Dieselkrise und wollen Schadenersatz.

Sechs Generationen VW Polo
Sechs Generationen VW Polo

Gerade fährt die sechste Generation des Wolfsburger Kleinwagens zur Premierenparty. Zeit für einen Blick in den Rückspiegel. Der kleine Polo hat sich wie ein großer Popstar immer wieder neu erfunden.... mehr

Gerade fährt die sechste Generation des VW Polo zur Premierenparty. Zeit für einen Blick in den Rückspiegel, dort wo sich der kleine Polo wie ein großer Popstar immer wieder neu erfunden hat. 

Umgang mit der Dieselkrise entzweit VW und Autohändler
Umgang mit der Dieselkrise entzweit VW und Autohändler

Die deutschen VW- und Audi-Händler streiten mit dem Autobauer öffentlich über die Folgen der Dieselkrise und wollen Schadenersatz. "Wir haben einen Skandal, und wie der Konzern damit umgeht, ist... mehr

Die deutschen VW- und Audi-Händler streiten mit dem Autobauer öffentlich über die Folgen der Dieselkrise und wollen Schadenersatz.

VW und Händlerverband streiten über Umgang mit Dieselkrise
VW und Händlerverband streiten über Umgang mit Dieselkrise

Wolfsburg (dpa)- Die deutschen VW- und Audi-Händler prüfen wegen der Dieselkrise Schadenersatzforderungen gegen den Autobauer und haben Volkswagen für den Umgang mit den Folgen der Abgasmanipulationen... mehr

Wolfsburg (dpa)- Die deutschen VW- und Audi-Händler prüfen wegen der Dieselkrise Schadenersatzforderungen gegen den Autobauer und haben Volkswagen für den Umgang mit den Folgen der Abgasmanipulationen scharf angegriffen.

Rundgang auf der IAA für Normalfahrer
Rundgang auf der IAA für Normalfahrer

Zukunftsstudien und Supersportwagen schön und gut – wer sich auf der IAA umschaut, weil er ein neues Auto benötigt, kann Boliden und Visionen von vornherein links liegen lassen. Ein Rundgang für... mehr

Zukunftsstudien und Supersportwagen schön und gut – wer sich auf der IAA umschaut, weil er ein neues Auto benötigt, kann Boliden und Visionen von vornherein links liegen lassen.

Das kommt juristisch nun auf Volkswagen zu
Das kommt juristisch nun auf Volkswagen zu

Zwei Jahre nach Bekanntwerden des millionenfachen Abgasbetrugs mit Dieselmotoren des VW-Konzerns ist der Skandal für den Autobauer alles andere als abgehakt. "Die Aufarbeitung der Vorgänge läuft... mehr

Zwei Jahre nach Bekanntwerden des millionenfachen Abgasbetrugs mit Dieselmotoren des VW-Konzerns ist der Skandal für den Autobauer alles andere als abgehakt.

VW-Konzern mit starken Verkäufen im August
VW-Konzern mit starken Verkäufen im August

Der Volkswagen-Konzern hat im August trotz der anhaltenden Diesel-Debatte insgesamt ein Verkaufsplus erzielt. Auf dem Heimatmarkt Deutschland gab es allerdings erneut einen Dämpfer - dort lieferte der... mehr

Der Volkswagen-Konzern hat im August trotz der anhaltenden Diesel-Debatte insgesamt ein Verkaufsplus erzielt.

Aufarbeitung des VW-Abgasskandals läuft weiter
Aufarbeitung des VW-Abgasskandals läuft weiter

Zwei Jahre nach Bekanntwerden des millionenfachen Abgasbetrugs mit Dieselmotoren des VW-Konzerns ist der Skandal für den Autobauer alles andere als abgehakt. "Die Aufarbeitung der Vorgänge läuft... mehr

Zwei Jahre nach Bekanntwerden des millionenfachen Abgasbetrugs mit Dieselmotoren des VW-Konzerns ist der Skandal für den Autobauer alles andere als abgehakt.

Osterloh: Auslastung der deutschen Werke sichern
Osterloh: Auslastung der deutschen Werke sichern

Inmitten des Wandels hin zu Elektromobilität und autonomem Fahren hat der Volkswagen-Betriebsrat gefordert, die Auslastung der deutschen Werke zu sichern. Die nächsten Jahren bedeuteten für die... mehr

Inmitten des Wandels hin zu Elektromobilität und autonomem Fahren hat der Volkswagen-Betriebsrat gefordert, die Auslastung der deutschen Werke zu sichern.

VW soll in China fast 5 Millionen Autos zurückrufen
VW soll in China fast 5 Millionen Autos zurückrufen

Volkswagen muss in China 4,86 Millionen Autos wegen Airbag-Problemen in die Werkstätten rufen. Es geht dabei erneut um Fahrzeuge mit Airbags des japanischen Herstellers Takata, wie die chinesische... mehr

Volkswagen muss in China 4,86 Millionen Autos wegen Airbag-Problemen in die Werkstätten rufen.

ADAC fordert 5.000 Euro Entschädigung für Dieselfahrer
ADAC fordert 5.000 Euro Entschädigung für Dieselfahrer

Der ADAC fordert von Volkswagen eine freiwillige Zahlung von je 5000 Euro für die 2,6 Millionen Autobesitzer, denen der Konzern Autos mit Schummelsoftware verkauft hatte. Das wären insgesamt 13... mehr

Geht es nach dem Automobilclub, müsste Volkswagen 13 Milliarden Euro Entschädigung für seine Schummelsoftware zahlen. Autobesitzer müssten allerdings auch etwas tun.

VW startet E-Auto-Offensive
VW startet E-Auto-Offensive

Volkswagen will seine Investitionen in die Elektromobilität bis 2030 auf 20 Milliarden Euro hochfahren. Bis zum Jahr 2025 bringen die Konzernmarken insgesamt mehr als 80 neue Autos mit E-Motor auf den... mehr

Volkswagen will seine Investitionen in die Elektromobilität bis 2030 auf 20 Milliarden Euro hochfahren.


Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017