Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Herstellermeldungen >

Ford

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Kräftiges Plus für Europas Automarkt - VW verliert Marktanteile

Trotz des Abgas-Skandals bei Volkswagen ist Europas Automarkt stark wie lange nicht. In der Europäischen Union wurden im November mit knapp 1,1 Millionen Autos 13,7 Prozent mehr neu zugelassen worden als ein Jahr zuvor, wie der Branchenverband Acea am Dienstag mitteilte. Das war der 27. Anstieg in Folge - und der stärkste Novemberwert seit 2009, wie der deutsche Branchenverband VDA unterstrich. Volkswagen büßte kräftig Marktanteile ein. Im Oktober hatte sich das Verkaufsplus noch deutlich auf 2,9 Prozent abgeschwächt. ... mehr

Trotz des Abgas-Skandals bei Volkswagen

Ford investiert Milliarden US-Dollar in Elektroautos

DEARBORN (dpa-AFX) - Der US-Autohersteller Ford investiert in großem Stil in Elektromobilität. Der Konzern teilte am Donnerstag mit, bis 2020 zusätzliche 4,5 Milliarden Dollar (4,1 Mrd Euro) in die Hand zu nehmen, um 13 neue Modelle mit Elektro- und Hybridantrieb zu entwickeln. Der Anteil solcher Fahrzeuge im Gesamtangebot soll von derzeit 13 auf 40 Prozent steigen. Die Offensive kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem E-Autos in den USA mit Absatzschwierigkeiten kämpfen. Der günstige Sprit an den Tanksäulen dämpft schon länger die Nachfrage. ... mehr

DEARBORN (dpa-AFX) - Der US-Autohersteller Ford investiert in großem Stil in Elektromobilität.

Chef Winterkorn verspricht Aufklärung
Chef Winterkorn verspricht Aufklärung

Der VW-Konzern hat zugegeben, in den USA massiv die Abgas-Werte seiner Diesel-Fahrzeuge manipuliert zu haben. Das könnte den größten Autobauer der Welt Milliarden an Strafzahlungen kosten - und... mehr

Der VW-Konzern hat zugegeben, in den USA massiv die Abgas-Werte seiner Diesel-Fahrzeuge manipuliert zu haben.

Ford nimmt Entwicklung selbstfahrender Autos in Angriff

DEARBORN (dpa-AFX) - Der US-Autoriese Ford nimmt die Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge in Angriff. Mit dem Manager Randy Visintainer, der seit fast drei Jahrzehnten bei Ford ist, wurde ein Projektchef ernannt. Ziel sei eine marktreife Technik für autonom fahrende Autos, teilte Ford am Dienstag mit. Zunächst sollen binnen fünf Jahren Fahrerassistenz-Systeme über die gesamte Modellpalette von Ford eingeführt werden. Außerdem will Ford den Einsatz des 3D-Drucks ausbauen. ... mehr

DEARBORN (dpa-AFX) - Der US-Autoriese Ford

VW sackt in den USA ab: Audi, BMW und Porsche legen zu
VW sackt in den USA ab: Audi, BMW und Porsche legen zu

Für die deutschen Autohersteller war der März in den USA ein guter Verkaufsmonat - nur nicht für den größten unter ihnen: Volkswagen. Allerdings kommt der US-amerikanische Automarkt insgesamt kaum vom... mehr

Für die deutschen Autohersteller war der März in den USA ein guter Verkaufsmonat - nur nicht für den größten unter ihnen: Volkswagen.

Honda weitet Rückruf wegen defekter Airbags global aus

TOKIO (dpa-AFX) - Der japanische Autobauer Honda will seinen Rückruf wegen defekter Airbags des Zulieferers Takata global ausweiten. Wie viele Autos in welchen Ländern untersucht werden, prüfe man derzeit, sagte ein Sprecher von Honda in Tokio am Dienstag auf Anfrage. Japanische Medien meldeten, dass bis zu 13 Millionen Wagen betroffen sein könnten. Damit wolle Honda helfen, die Ursache der Probleme mit Airbags seines jahrzehntelangen Zulieferpartners Takata zu finden und das Vertrauen der Kunden frühzeitig zurückzugewinnen. ... mehr

TOKIO (dpa-AFX) - Der japanische Autobauer Honda

Ford in Köln fährt Fiesta-Produktion zurück
Ford in Köln fährt Fiesta-Produktion zurück

Als Reaktion auf Umsatzeinbußen fährt der US-Autobauer Ford am Standort Köln seine Produktion zurück. Pro Tag werden statt bislang 1850 nur 1550 Kleinwagen montiert. Zugleich beantragte das... mehr

Als Reaktion auf Umsatzeinbußen fährt der US-Autobauer Ford am Standort Köln seine Produktion zurück.

Absatzzahlen: USA verlieren Lust an VW
Absatzzahlen: USA verlieren Lust an VW

Der US- Automarkt floriert. Mit wenigen Ausnahmen - namentlich Ford und Volkswagen (VW) - wurden die großen Hersteller im Juni mehr Wagen los als im Vorjahreszeitraum. Selbst der unter einer... mehr

Der US-Automarkt floriert.

Ford Fiesta wird weiterhin in Köln gebaut
Ford Fiesta wird weiterhin in Köln gebaut

Ford setzt weiter auf den Produktionsstandort Deutschland. Auch die nächste Generation des Kleinwagens Fiesta werde in Europa ausschließlich in Köln produziert, teilte der Geschäftsführer der... mehr

Ford setzt weiter auf den Produktionsstandort Deutschland.

Opel klagt laut: Autobauer spüren Einbußen durch Krim-Krise
Opel klagt laut: Autobauer spüren Einbußen durch Krim-Krise

Die Folgen der Krim-Krise spüren deutsche Autobauer bereits jetzt. Weil der Rubel abgestürzt ist, gibt es Einbußen auf dem wichtigen Absatzmarkt. Am lautesten klagt Opel. "Wir spüren bereits... mehr

Die Folgen der Krim-Krise spüren deutsche Autobauer bereits jetzt.

William Clay Ford ist tot: Er war der letzte Enkel von Henry Ford
William Clay Ford ist tot: Er war der letzte Enkel von Henry Ford

Eines der einflussreichsten Mitglieder der Autodynastie Ford ist tot. William Clay Ford sei am Sonntagmorgen im Alter von 88 Jahren in seinem Zuhause an einer Lungenentzündung gestorben, teilte der... mehr

Eines der einflussreichsten Mitglieder der Autodynastie Ford ist tot.

Opel-Sanierung noch lange nicht beendet

Auf dem Weg raus aus den roten Zahlen hat der Autobauer Opel aus Sicht von Vorstandschef Karl-Thomas Neumann das meiste noch vor sich. "Wäre der Sanierungskurs ein Marathon, wir befänden uns bei Kilometer 10", sagte der Opel-Chef der "Bild"-Zeitung. Der Konzern wolle vom anziehenden Automarkt profitieren und im laufenden Jahr Marktanteile hinzugewinnen. Gleichzeitig belaste aber das Aus der Autofertigung in Bochum zum Jahresende die Bilanz. "Das Jahr wird sportlich", betonte Neumann. Er halte aber an dem Ziel fest, 2016 wieder Gewinne einzufahren. ... mehr

Auf dem Weg raus aus den roten Zahlen hat der Autobauer Opel aus Sicht von Vorstandschef Karl-Thomas Neumann das meiste noch vor sich.

Nach Ford und GM: Auch Toyota stellt Produktion in Australien ein
Nach Ford und GM: Auch Toyota stellt Produktion in Australien ein

Die US-Konzerne General Motors und Ford haben es vorgemacht. Nun zieht der japanische Hersteller Toyota nach und stellt ebenfalls seine Fahrzeug-Produktion in Australien ein. Wie das Unternehmen... mehr

Die US-Konzerne General Motors und Ford haben es vorgemacht.

Alan Mulally sagt Microsoft ab: Ford-Chef will Steve Ballmer nicht beerben
Alan Mulally sagt Microsoft ab: Ford-Chef will Steve Ballmer nicht beerben

Ford -Chef Alan Mulally wird nicht der kommende Chef des Software-Giganten Microsoft. Zuvor hatte es Spekulationen gegeben, Mulally könne Steve Ballmer beerben. Der Kandidatenkreis beschränkt sich nun... mehr

Ford-Chef Alan Mulally wird nicht der kommende Chef des Software-Giganten Microsoft.

Vor 100 Jahren führte Ford das Fließband ein
Vor 100 Jahren führte Ford das Fließband ein

Das Fließband in der industriellen Produktion gilt Vielen als Symbol der Versklavung des Menschen durch die Maschinen. Vor 100 Jahren führte der US-Autobauer Ford das erste Fließband ein. Doch weder... mehr

Das Fließband in der industriellen Produktion gilt Vielen als Symbol der Versklavung des Menschen durch die Maschinen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Anzeige
Gebrauchtwagensuche


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017