Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Ratgeber >

Privates Carsharing: Mit den Nachbarn das Auto teilen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Carsharing  

Privates Carsharing: Mit den Nachbarn das Auto teilen

21.02.2014, 10:07 Uhr | cw (CF)

Privates Carsharing ist eine praktische Alternative zu gewöhnlichen Anbietern. Anstatt Fahrzeuge aus dem Bestand eines großen Unternehmens auszuleihen, teilen Sie sich ein Auto mit den Nachbarn oder anderen Menschen in Ihrer Gegend. Der Vorteil dieses Modells: Die Anmeldegebühr entfällt und die Teilnehmer regeln - mit Hilfe von Online-Anbietern - alle Formalitäten persönlich.  

Absprache und Planung zwingend notwendig

Privates Carsharing – auch peer-to-peer Carsharing (P2P) genannt – ist vor allem für diejenigen interessant, die keine Möglichkeit haben, konventionelles Carsharing zu nutzen. So gibt es in den Randgebieten von Städten oder auf dem Land oftmals keine Stationen zum Entleihen von Fahrzeugen. Privates Carsharing funktioniert hingegen überall - es muss nur jemand aus der Nachbarschaft dazu bereit sein, sein Auto mit anderen zu teilen. Organisiert wird das Ganze über verschiedene Anbieter im Internet, die Übergabe erfolgt aber persönlich.

Vermieter und Mieter müssen sich dann über die Nutzungszeiten des Fahrzeugs einig werden und vorhandene Schäden in einem Übergabeprotokoll festhalten. Das erfordert allerdings Absprachen und kostet Zeit. Ein spontanes Entleihen wie bei gewerblichem Carsharing ist unter Nachbarn meist nicht so einfach möglich.

Kosten für privates Carsharing

Im Gegensatz zum konventionellen Carsharing hat privates Carsharing keine einheitlichen Preise. Die Kosten für das Mieten des Fahrzeugs legt die Person fest, der das Auto gehört. Hinzu kommen die Sprit-Kosten – die trägt beim privaten Modell der Fahrer, während sie bei den großen Anbietern auf den Kilometerpreis umgelegt werden. Bei langen Fahrten kann das gehörig zu Buche schlagen. Sie sollten also sorgfältig ausrechnen, ob sich das Geben und Nehmen unter Nachbarn wirklich lohnt.

Weil die normale Kfz-Versicherung des Fahrzeughalters bei Unfällen nicht zahlt, wenn das Auto entgeltlich an eine andere Person übergeben wird, die nicht in der Versicherungspolice auftaucht, muss eine zusätzliche Haftpflicht- und Kasko-Versicherung abgeschlossen werden. Die Online-Plattformen für privates Carsharing vermitteln die notwendigen Zusatzversicherungen. Fahranfänger haben es übrigens grundsätzlich schwer, an Carsharing teilzunehmen, informiert der WDR: Privatanbieter verleihen ihr Eigentum nur ungern an junge Menschen ohne viel Fahrerfahrung, gewerbliche Anbieter verlangen häufig eine höhere Selbstbeteiligung oder den Abschluss einer Extra-Versicherung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017