Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Lkw-Maut: neue Maut-Säulen am Straßenrand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die ersten stehen schon  

Das sind die neuen Maut-Säulen

04.01.2017, 11:59 Uhr | SP-X

Lkw-Maut: neue Maut-Säulen am Straßenrand. Im Gegensatz zu den Tempo-Blitzern, die möglichst unauffällig in grau oder beige lackiert sind, tragen die neuen Maut-Säulen auffällige Farben. (Quelle: Toll Collect)

Im Gegensatz zu den Tempo-Blitzern, die möglichst unauffällig in grau oder beige lackiert sind, tragen die neuen Maut-Säulen auffällige Farben. (Quelle: Toll Collect)

Haben Sie diese Säulen schon einmal gesehen? Keine Angst - es sind keine Blitzer. Bei diesen farbigen Stelen handelt es sich um Kontrollsäulen für die Lkw-Maut.

Zu Testzwecken wurden im Oktober die ersten Säulen aufgestellt. Sie ähneln modernen Säulen zur Geschwindigkeitskontrolle. Im Gegensatz zu den Tempo-Blitzern, die möglichst unauffällig in grau oder beige lackiert sind, tragen die Maut-Säulen allerdings auffällige Farben. Zudem sind die Maut-Stelen schlanker.

Maut-Säulen: Verwechslung ausgeschlossen

Laut Toll Collect wird in Sarstedt bei Hildesheim an der B6 die erste Kontrollsäule aufgestellt. Eine Verwechslung mit Geschwindigkeitskontrollen sei ausgeschlossen, heißt es in einer Mitteilung des Verkehrsministeriums. Ab Herbst 2017 beginnt dann der Aufbau der insgesamt rund 600 Kontrollsäulen auf den Bundesstraßen.

Tipps zum Schutz vor Autodiebstahl. (Screenshot: GDV)
Tipps zum Schutz vor Autodiebstahl

Rechnerisch wird in Deutschland rund alle 30 Minuten ein Kasko-versichertes Auto gestohlen.

Tipps zum Schutz vor Autodiebstahl


Maut-Säulen: Nicht alle Daten werden weitergeleitet

Die Kontrollsäulen ersetzen die auf Autobahnen installierten, aufwendigen Kontrollbrücken. Die Kontrolle sei heute deutlich einfacher technisch umzusetzen, als dies in der Vergangenheit möglich war, so das Verkehrsministerium.

Die Säulen arbeiten ähnlich wie die Kontrollbrücken auf den Autobahnen und werden wie diese im Regelbetrieb nur Daten von Fahrzeugen an die Kontrollzentrale weiterleiten, bei denen der Verdacht besteht, dass die Maut nicht oder nicht richtig bezahlt wurde. Alle anderen Daten werden noch in der Säule vor Ort gelöscht. 

Mautpflicht für Bundesstraßen kommt 2018

Zurzeit wird die Lkw-Maut auf rund 13.000 Kilometern Bundesautobahnen und rund 2300 Kilometern autobahnähnlichen Bundesstraßen erhoben. Zum 1. Juli 2018 wird die Mautpflicht auf alle Bundesstraßen ausgeweitet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal