Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Opel Astra Sports Tourer 2,0 CDTI im Autotest

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Opel Astra Sports Tourer 2,0 CDTI  

Der praktische Allrounder

18.04.2011, 12:27 Uhr | , t-online.de

Opel Astra Sports Tourer 2,0 CDTI im Autotest. Opel Astra Sports Tourer (Foto: Timo Bürger/t-online.de)

Opel Astra Sports Tourer (Foto: Timo Bürger/t-online.de)

Opel fährt in der Erfolgsspur. Die Rüsselsheimer haben im ersten Quartal 2011 gut 17 Prozent zugelegt. Insbesondere der Astra konnte deutlich öfter verkauft werden. Grund genug, sich den Kompaktwagen mit dem stärksten Dieselmotor genauer anzuschauen. Was kann der Opel Astra Sports Tourer 2,0 CDTI in der Ausstattung "Innovation“?

Bequeme Sitzposition im Opel Astra Sports Tourer

Was sofort auffällt: Man sitzt bequem im Astra. Die Polster sind angenehm, die Wangen passend konturiert, das Lederlenkrad griffig, die verstellbare Oberschenkelauflage ein Muss bei längeren Fahrten. Zwar sind die Plastikabdeckungen nicht allererste Sahne, billig wirken sie aber auch nicht. Wie überall gilt es auch hier, einen Kompromiss zwischen Qualität und Preis finden.

Gepäckraumabdeckung leicht handhabbar

Clever gelöst und  leicht zu handhaben ist die Easy-Access-Gepäckraumabdeckung. Ein leichter Druck - und das Rollo schwingt ein Stück nach oben und gibt ein Drittel des Kofferraums frei. Zieht man, schwingt die Abdeckung vollends nach hinten. Wer darauf ganz verzichten mag, löst die komplette Arrettierung mit zwei Handgriffen und verstaut sie unter der Gepäckraumabdeckung.

Auto 
Sportiver Offroader

Der Opel Antara präsentiert sich nach einer Modellpflege in der neuen Generation zum Video

Hervorragendes Flex-Fold-System

Ebenso leicht lassen sich die hinteren Sitzlehnen (Flex-Fold-System) zurückklappen. Per Knopfdruck im Kofferraum fallen die beiden Teile nach vorne, lästiges Hineinkrabbeln in den Fond entfällt also. Wer sich noch die Mühe macht, die hinteren Sitzbänke umzuklappen, erhält eine 1,85 Meter lange Ladefläche. Jetzt stehen 1550 Liter Ladevolumen zur Verfügung - oder anschaulich formuliert: Ein Mountainbike lässt sich problemlos hineinschieben.

Idealmaße für einen Kombi

Bei einer Kompaktklassen-unüblichen Überlänge von 4,69 Metern ist ein guter Kompromiss gefunden worden. Der Astra-Kombi ist so groß genug, um einige Personen und ordentlich Gepäck unterzubringen - aber nicht zu lang (und mit 1,81 Meter ohne Außenspiegel nicht zu breit), um an engen Parklücken oder diffizilen Wendemanövern zu scheitern.

Leichtgängige Lenkung

Die Rundumsicht gibt ebenfalls keinen Anlass zur Klage, die Lenkung reagiert leichtgängig ohne schwammig zu sein. Einzig der beim Einlegen des Rückwärtsgangs ertönende Warnton ist wirklich schrill und nervig - beim nächsten Mal bitte etwas dezenter.

Ein wenig Eingewöhnungszeit

Der zuweilen kritisierte Vorwurf des "Tasten-Overkill“ auf der Mittelkonsole lässt sich nicht halten. Zwar bedarf es (wie bei jedem anderen Wagen auch) einer gewissen Eigewöhnungsphase, um alle Funktionen zu erfassen. Aber nach kurzer Zeit ist es auch ohne Probleme möglich, während der Fahrt fix ein Navigationsziel über den mittig platzierten Dreh-Drück-Knopf auszuwählen.

Schlappes Soundsystem

Nicht ganz überzeugt hat der Klang des Infotainment-Systems DVD 800 Europa Navi. Trotz sieben Lautsprechern klingt die Anlage etwas schlapp, Bässe und Dynamik etwas schal. Hifi-Freunde sollten dem aufpreispflichtigen Infinity Sound System Gehör schenken.

Top-Diesel überzeugt

Wenig Mühe hat der 2,0 Liter TDCI mit dem knapp 1400 Kilo Kilo schweren Wagen. Die 160-Diesel-PS sind für den Kombi eine ideale Motorisierung. Ob beim flotten Beschleunigen (in 9,0 Sekunden bis auf Tempo 100), beim Überholen auf der Autobahn (bis 215 km/h sind drin) oder agilem Landstraßen-Gekurve: Das maximale Drehmoment von 350 Newtonmeter ist jederzeit völlig ausreichend, dieseltypisch auch bereits in den unteren Drehzahlen.

Moderater Verbrauch

Gut sieben Liter Verbrauch zeigte der Bordcomputer nach mehreren hundert Testkilometern. Das ist natürlich um einiges entfernt von den 5,1 Litern im Datenblatt, bewegt sich aber noch im akzeptablen Bereich. Wer sparsamer unterwegs sein möchte, kann den 2.0 CDTI mit Start-Stopp-Automatik gegen 300 Euro Aufpreis ordern oder muss sich mit kleineren (und günstigeren) Dieseln begnügen.

Allrounder fast ohne Tadel

Was bleibt unterm Strich? Der Opel Astra Sports Tourer ist ein absolut tauglicher Allrounder. Praktisch, flexibel, geräumig. Ob auf dem Weg zu Arbeit, bei längeren Autobahnetappen, beim schnellen Verstauen von Sperrgut, bei der Fahrt in den Urlaub - all diese Aufgaben meistert er problemlos. Schwächen gibt es von kleinen Patzern abgesehen nicht.

Fazit Opel Astra Sports Tourer

Ab 18.000 Euro ist der Opel Astra Sports Tourer zu haben. Die gefahrene Variante 2.0 CDTI Innovation schlägt mit 28.000 Euro zu Buche. Für diesen Betrag ist nahezu alles an Serienausstattung inbegriffen - so dass sich der Preis kaum über die 30.000-Euro-Grenze treiben lässt. Auch das dürfte ein Anlass genug sein, dass der Astra-Kombi seinen Erfolgsweg fortsetzt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AUTO-UMFRAGE
Opel gegen Skoda - wer hat für Sie die Nase vorn?
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal