Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

Skoda Fabia Autotest: Wenig Macken als Gebrauchtwagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Skoda Fabia: Kleines Auto mit kleinen Schwächen

14.12.2012, 08:49 Uhr | dpa-tmn

Skoda Fabia Autotest: Wenig Macken als Gebrauchtwagen. Skoda Fabia (Quelle: Hersteller)

Skoda Fabia (Quelle: Hersteller)

Erst jüngst hat Skoda die Neuauflage seines Bestseller Octavia vorgestellt. Aber die tschechischen Autobauer haben noch ein anderes Erfolgsmodell. Mit 49.000 verkauften Einheiten war der Fabia 2011 sogar das erfolgreichste Importmodell auf dem deutschen Markt. Vor allem ab 2007 gebaute Exemplare fallen in der ADAC-Pannenstatistik nur wenig auf.

Skoda Fabia: Die Vorderachse zickt

Beim aktuellen Fabia deuten sich dem "TÜV Report 2012" zufolge zwar erste Probleme mit der Vorderachse an, doch allgemein zeichne sich der auf dem VW Polo basierende Tscheche eher durch VW-Qualitäten aus.

Bremsen können Problem sein

Allerdings schlägt sich der Fabia auch mit typischen Wolfsburger Schwächen herum, zu denen besonders bei älteren Modellen die verschleißfreudigen Achsgelenke gehören. Auch die hintere Bremswirkung gilt als Knackpunkt. Der ADAC verzeichnet unter anderem blockierte Handbremsen bei bis 2007 gebauten Exemplaren, auch die Servounterstützung der Lenkung machte demnach öfters schlapp (bis 2004).

Fabia seit 1999 auf dem Markt

1999 wurde der Fabia präsentiert, Anfang 2000 kam er auf den Markt. Im November 2000 erweiterte Skoda das Angebot um eine Kombiversion, und Mitte 2001 folgte das Stufenheck Fabia Sedan. Danach wurde vor allem das Motorenprogramm erweitert, so gab es 2005 neue Diesel. Nach dem Generationswechsel 2007 bekam der akutelle Fabia 2010 die erste Modellpflege.

Große Motorenauswahl

Die Motorenauswahl ist beim Fabia, wie bei Volumenmodellen üblich, recht groß: Die Benziner leisten je nach Baujahr und Generation zwischen 54 PS und 180 PS im sportlichen RS-Modell. Die Diesel bringen es auf 64 PS bis 130 PS im 2006 eingestellten Fabia 1,9 TDI RS. Verbaut wurden bislang Reihenmotoren mit drei und vier Zylindern.

Knapp 5000 Euro für einen 2007er Fabia

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt sollten für einen Fabia II von 2007 mit 60 PS als Fließheck rund 4750 Euro eingeplant werden. Diesen Richtwert bei einer Durchschnittslaufleistung von 67.000 Kilometern nennt die Schwacke-Liste.

Starke RS-Version nicht günstig

Wer auf einen Kombi als Diesel abzielt, plant für einen Fabia 1,6 TDI Classic mit 75 PS von 2010 am besten rund 8600 Euro ein (Laufleistung: 55.550 Kilometer). Die Sportvariante Fabia 1,4 TSI DSG RS mit 180 PS starkem Benzinmotor und Fließheck aus dem gleichen Jahr schlägt noch mit rund 13.400 Euro zu Buche (31.000 Kilometer).

Auto 
Der ADAC Gebrauchtwagencheck

Auf welche Fallen man beim Kauf achten sollte. zum Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal