Sie sind hier: Home > Auto > Fahrberichte >

G. Patton USSV Rhino GX: Endzeit-SUV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

G. Patton USSV Rhino GX: Endzeit-SUV

31.07.2015, 15:44 Uhr | press-Inform/wanted.de

G. Patton USSV Rhino GX: Endzeit-SUV. G. Patton USSV Rhino GX (Quelle: Hersteller)

G. Patton USSV Rhino GX (Quelle: Hersteller)

Der G. Patton Rhino GX des US-Spezialanbieters USSV sieht von außen wie das perfekte Endzeit-SUV aus. "Mad Max" hätte sicher sein Freude an dieser martialischen Festung. Dabei ist der Patton nur ein Blender - allerdings mit viel Luxus an Bord, etwa Holzdielenboden. Westliche Käufer bekommen ihn für rund 160.000 Euro, in China liegt der Preis bei einer halben Million.

Gepanzerte Fahrzeuge erfreuen sich nicht erst seit diesem Jahr einer gesteigerten Nachfrage. Mit der Anzahl der Superreichen steigt auch der Bedarf an Sonderschutzfahrzeugen, die sofort als gepanzerte Boliden zu erkennen sind oder diskreter daherkommen.

Martialischer Look ohne Panzerung

Diesen Trend lässt sich der kalifornische Umrüster US Specialty Vehicles, kurz USSV, nicht entgehen und bietet genau solche fahrenden Festungen an. Allerdings, und das könnte natürlich an der räumlichen Nähe zu Hollywood liegen, würden die zuletzt auf der Shanghai Automesse ausgestellten Boliden kaum einer kleinen Vorortschießerei in Los Angeles standhalten würde. Dazu zählt auch der martialische G. Patton USSV Rhino GX.

Firmengründer Tim Tang erklärte: "Wir haben Millionen von Dollar in die Entwicklung der Anbauteile investiert." Unterm Strich bleibt allerdings auch ihm nur die Erkenntnis, dass "der G. Patton Rhino GX so aussieht wie ein gepanzertes Fahrzeug – aber keines ist."

Seine Erklärung ist recht simpel: "Männer mögen Geschwindigkeit, Kraft und Luxus – jedes dieser Dinge. Sportfahrzeuge sind auf Geschwindigkeit ausgelegt, aber nicht auf Kraft oder Stärke. Gepanzerte Fahrzeuge zeigen Kraft und Stärke. Aber da ist irgendwie nichts dazwischen." Ob der auf einem Ford F 450 Super Duty aufbauende SUV die perfekte Mischung aus Kraft und Agilität ist, sei dahingestellt.

Weg mit den Reifen - mehr Platz innen

Damit der normalerweise mit einer Zwillingsbereifung an der Hinterachse ausgestattete Pick Up neben seinem trägen Äußeren auch noch einen satten Raumgewinn verzeichnet, bedient sich USSV

eines cleveren Tricks: Die hinteren, inneren Reifen werden weggelassen und an der Vorderachse eine Spurverbreiterung installiert. Platz genug also für den Luxus, den der erfolgreiche Chuppy schätzt - das ist der heutige Chinese Urban Professional.

Holzdielenboden im Auto - Schon 80 Fahrzeuge bestellt

So offenbart sich auf einer Länge von bis zu 6,10 Meter beim Siebensitzer und einer Breite von 2,44 Meter eine Lederlandschaft mit Holzdielenboden und einem gewaltigen Flachbildschirm. Jetzt beginnt auch der letzte Spötter zu verstehen, was es mit der fahrenden Fassade eigentlich auf sich hat: Außen ein Signal des Erfolges und der Härte, innen flauschiger Luxus. Der Grund: In einem Land, in dem die Großstädte viele hundert Kilometer weit auseinanderliegen können und die Flugverbindungen nicht allzu gut sind, bleibt manchmal nichts anderes übrig als der Landweg. Zudem greift im Reich der Mitte ein Phänomen, das auch in Russland zu beobachten ist: In einem Land, in dem sich niemand im Konfliktfall auf Gesetze berufen kann, ist es wichtig, stets ein Signal der Stärke auszusenden. Und warum sollte einer der rund 2,5 Millionen Millionäre oder 2100 Milliardäre in China während dieser Zeit auf Luxus in Kombination mit einer zumindest dem Anschein nach angemessenen Panzerung verzichten? Aktuell haben sich daher schon knapp 80 für einen solchen Blender entschieden.

Damit die Fahrt nicht nur gemütlich, sondern auch stets mit Dampf vorwärts geht, dafür sorgt ein 6,8 Liter großer V10-Benzinmotor. 367 PS und 610 Newtonmeter werden unter der gewaltigen Motorhaube erzeugt und per Fünfgang-Automatik an alle vier angetriebenen Räder weitergeleitet. Zumindest solange, bis der 151 Liter große Treibstofftank leergesaugt ist. Bei einem Kampfgewicht von 3,5 Tonnen und 38 Zoll großen Rädern dürfte nach gut 500 Kilometern der erste Tankstopp anstehen. An der Zapfsäule könnte dann ein völlig desillusionierter Range-Rover-Fahrer, dessen Fahrzeug wie die Miniaturausgabe des G. Patton ausschaut, >>

nach der Herkunft des Namens fragen. Und der hat nichts mit Mad Max, sondern viel mit einem Kriegsfilm zu tun. Des Rätsels Lösung: Der Name des Wagens ist speziell auf die Volksrepublik China zugeschnitten. "Der 1970 erschienene Film Patton - Rebell in Uniform mit George C. Scott in der Hauptrolle, war der erste westliche Film, der im lokalen Fernsehen in China ausgestrahlt wurde, als China sich so langsam aber sicher dem Rest der Welt öffnete.

Chinesen lieben US-General Patton George Patton ist ein Name, den jeder Chinese liebt. Ein amerikanischer Held." Hautpdarsteller Scott erhielt sogar den Oscar als bester Hauptdarsteller - lehnte die Ehrung aber ab. So also schwärmt Tim Tang vom 1945 in Heidelberg verstorbenen Vier-Sterne-General George Smith Patton. Der legendäre General wurde in Mannheim-Käfertal in seinem Auto von einem Zug gerammt. Nun wird er also mit einem Auto geehrt. Auf der diesjährigen Tuningshow SEMA im Spielerparadies Las Vegas stellt USSV Anfang November sein zweites Modell, den Rhino JX vor. Der auf einem Jeep JK Chassis basierende Sonderling stellt einen günstigen Einstieg in die Welt der Alibi-Sonderschutzfahrzeuge dar. Mit umgerechnet knapp 60.000 Euro liegt er rund 100.000 Euro unter dem in den USA für den Rhino GX aufgerufenen Preis. Horrender Preis in China

In China kosten solche Fahrzeug dank einer gewaltigen, vom Spritverbrauch abhängigen Steuer, schnell mal ein Vielfaches. Der G. Patton Rhino GX kostet daher satte 550.000 Euro. Bilder vom Luxus-SUV finden Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017