Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher > Fernsehgeräte >

So funktioniert ein Plasmafernseher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vertreter der Flachbildschirme  

So funktioniert ein Plasmafernseher

15.09.2014, 11:27 Uhr | ac (CF)

So funktioniert ein Plasmafernseher. Um eine gute Bildqualität des Plasmafernsehers zu erhalten, sollte der Betrachtungsabstand nicht zu gering sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Um eine gute Bildqualität des Plasmafernsehers zu erhalten, sollte der Betrachtungsabstand nicht zu gering sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Plasmafernseher sind vor allem wegen ihrer hervorragenden Bildqualität und der verhältnismäßig günstigen Preisen beliebt. Wie die Technik funktioniert, und was Sie beim Kauf eines neuen Gerätes beachten sollten, erfahren Sie hier.

Plasmafernseher: Bunte Zellen als Pixel

Plasmafernseher gehören zu den bekanntesten Vertretern der Flachbildschirme. Die Funktionsweise ist dabei auch für Laien einfach erklärt: Zwischen zwei Glasplatten des Fernsehgeräts befinden sich kleine Zellen in den Grundfarben rot, blau und grün. Zusammen bilden je eine rote, blaue und grüne Zelle einen Bildpunkt, auch Pixel genannt.

In jeder Zelle befinden sich verschiedene Edelgase. Mithilfe von zugeführter Elektrizität ionisieren diese Gase in den Zellen und werden dadurch zu sogenanntem Plasma. Sichtbar wird das Licht für das menschliche Auge allerdings erst durch die verschiedenen Leuchtstoffe, die sich ebenfalls in den Zellen befinden.

Plasma enthält eine große Menge geladener Teilchen, die sehr reaktionsschnell auf Elektrizität ansprechen. Je nach zugeführter Strommenge leuchtet das Plasma unterschiedlich stark. Für ein helles Bild muss demnach mehr Strom zugeführt werden als für ein dunkles.

Eigenschaften von Plasmafernsehern

Anders als LCD-Fernseher erzeugen Plasmabildschirme das Licht für das Bild selbst. Das sorgt für eine außergewöhnliche Bildqualität mit einem hohen Kontrast, satten Schwarztönen, brillanten Farben und einem großen Blickwinkel. Ein Nachteil: Da Plasmabildschirme so viel Licht wie möglich ausnutzen, haben sie üblicherweise keine zusätzliche Entspiegelung. Dadurch wirkt die Bildschirmoberfläche vor allem bei Tageslicht selbst wie ein Spiegel, wodurch das Fernsehbild beeinträchtigt werden kann.

Kauf-Tipps für Plasmafernseher

Beim Kauf eines Fernsehers sollten Sie im Allgemeinen darauf achten, dass Sie die Bildschirmgröße auch dem Raum gemäß auswählen. Um eine gute Bildqualität zu erhalten, darf der Betrachtungsabstand nicht zu gering sein.

Es sollten außerdem mindestens zwei HDMI-Eingänge nach 1.3(a) Standard vorhanden sein. Die physikalische Auflösung sollte 1920 x 1080 Pixel (Full-HD) betragen, und die Darstellung von Videobildern mit 24 Bildern pro Sekunde (24p) möglich sein. Eine Beratung im Fachgeschäft kann vor allem beim Kauf des ersten Plasmafernsehers sinnvoll sein, um die Funktionen des Fernsehers vor Ort zu testen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher > Fernsehgeräte

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017