Sie sind hier: Home > Digital > Computer > WLAN >

Netzwerk-Freigaben löschen ist ganz einfach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Privatdaten schützen  

Netzwerk-Freigaben löschen ist ganz einfach

06.02.2012, 13:05 Uhr | nw (CF)

Netzwerk-Freigaben löschen ist ganz einfach. Am Arbeitsplatz können Sie Netzwerk-Freigabe löschen, um Ihre Daten zu schützen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Am Arbeitsplatz können Sie Netzwerk-Freigabe löschen, um Ihre Daten zu schützen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Netzwerk-Freigaben löschen ist wichtig und darf nicht vernachlässigt werden. Vor allem Notebooks haben Grundeinstellungen, die Ihnen zum Verhängnis werden können. Diese Freigaben müssen Sie abschalten. So können Sie vermeiden, dass Ihre Daten unbeabsichtigt an andere weitergeleitet werden. In der heutigen Datensammelgesellschaft ist dies ein entscheidender Faktor für Ihr Privatleben. Seien Sie deshalb vorsichtig.

Wie wird gelöscht?

Im Arbeitsplatz können Sie Netzwerk-Freigaben löschen. Dort befindet sich ein Unterpunkt „Verwalten“. In diesem Ordner finden Sie einen weiteren Ordner „Freigegebene Ordner“. Diesen müssen Sie anklicken und die Netzfreigaben werden angezeigt.

Haben Sie dort unfreiwillig Ordner aufgeführt, die dort nicht hingehören, dann ist abschalten empfehlenswert. Dieses funktioniert wie folgt: Mit einem Rechtsklick können Sie die Menüoption sehen. Dort wird auch „Freigabe aufheben“ angezeigt. Klicken Sie auf den Button, um alle Netzwerk-Freigaben löschen zu können.

Medienfreigabe

Es sind nicht nur die Ordner, die unfreiwillig freigegeben werden, sondern auch Mediendaten sind durch Windows 7 und Vista schon standardmäßig freigegeben. Dies können Sie in der Medienbibliothek ändern.

Dort befindet sich die Medienfreigabe oder aber auch „Medienbibliothek Streamen“. Wenn Sie auch diesen Zugang nicht möchten, dann löschen Sie hier ebenfalls die Freigabe.

Ein Gast-Zugang kann Ihren PC auch sehr unsicher machen und dafür sorgen, dass sich Fremde schnell Zutritt zu Ihren Daten verschaffen.

Seien Sie deshalb vorsichtig, welche Freigaben Sie erhalten und welche Netzwerk-Freigaben gelöscht werden können. Nur so stellen Sie sicher, dass Sie nicht eigene Fotos oder ganz private Dinge im Internet finden, die vielleicht auch noch von Ihrem Chef gelesen werden. Das Abschalten ist daher sehr wichtig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Hardware > WLAN

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017