Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Sichere Kommunikations-Verschlüsselung: Chinesen gelingt der Durchbruch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abhörsichere Kommunikation  

Chinesen gelingt der Durchbruch

19.06.2017, 13:51 Uhr | Axel Schoen, t-online.de

Sichere Kommunikations-Verschlüsselung: Chinesen gelingt der Durchbruch. Der erste Quanten-Satellit der Welt wurde in China im August 2016 gestartet. (Quelle: Reuters)

Der erste Quanten-Satellit der Welt wurde in China im August 2016 gestartet. (Quelle: Reuters)

Jede Kommunikation lässt sich belauschen. Deswegen versuchen Menschen schon seit der Antike, diese zu verschlüsseln. So soll Spionen das Leben möglichst schwer gemacht werden. Das Problem ist, dass sich jeder Schlüssel knacken lässt, es ist nur eine Frage von Zeit und geballter Rechenpower. Doch nun gibt es einen Durchbruch auf dem Weg zur sicheren Verschlüsselung.

Quantenmechanik ist für die meisten Menschen ein eher abschreckender Begriff, diese unvorstellbar mikroskopische Ebene ist einfach schwer greifbar. Mit Quantenkryptographie verschlüsselte Nachrichten sind ebenso schwer greifbar für Geheimdienste und Spione. Bei der Quantenverschlüsselung wird das Abhören der Kommunikation durch Dritte bemerkt, was den Kommunikationskanal unangreifbar macht.

Dementsprechend viel Aufmerksamkeit erhält eine Studie der Chinesischen Universität für Wissenschaft und Technik, die demonstriert, wie dieser Kanal über Satellit mit zwei Bodenstationen über eine Entfernung von 1200 Kilometern etabliert werden konnte.

Bisher seien Experimente im Freien auf Sichtweite zwischen zwei Städten oder Bergspitzen und eine Distanz von 100 Kilometern beschränkt gewesen, heißt es in der Studie. Da sich der Satellit in ständiger Bewegung befand, variierte die Gesamtstrecke zwischen 1600 und 2400 Kilometern. 

Quantenverschlüsselung bereits im Einsatz

Weltweit wird an Quantenkryptographie geforscht, der Micius-Satellit gilt mit seiner speziellen optischen Quantenausrüstung als der erste Baustein der zukünftigen globalen Quantenkommunikation. Ein vom Satellit gespaltener Laserstrahl musste beide Bodenstationen mit dem verschränkten Photonenpaar erreichen.

Bei sicherer Kommunikation zwischen Banken oder im Bereich von Supercomputern ist Quantenverschlüsselung bereits im Einsatz. Dass die Partikel nun auf deutlich weitere Reisen geschickt werden können, gilt als großer Schritt und Durchbruch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017