Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Ringelröteln: Test und Kosten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ringelröteln: Test und Kosten

Es handelt sich um einen Antikörper-Suchtest auf das Parvovirus B19, das die Kinderkrankheit Ringelröteln auslöst. Schwangere stecken sich vermutlich nur selten an, denn die Durchseuchungsquote liegt im Erwachsenenalter bereits bei 60 bis 70 Prozent. Das Risiko einer Übertragung auf das Kind beträgt rund 30 Prozent, dann drohen Wasseransammlungen im Körper des Fötus, Schädigungen von Leber oder Herz oder der Fruchttod.

Ohne begründeten Verdacht auf eine Infektion muss die Frau den Test selbst bezahlen, die Kosten liegen zwischen 15 und 30 Euro.

Quelle: Spiegel Online

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal