Startseite
Sie sind hier: Home > Eltern > Schwangerschaft >

Vornamen: Maximilian ist ein schlauer Kerl und Marie ein liebes Mädel - oder?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirkung von Vornamen  

Maximilian ist ein schlauer Kerl und Marie ein liebes Mädel - oder?

20.12.2013, 16:17 Uhr | tze, ots

Vornamen: Maximilian ist ein schlauer Kerl und Marie ein liebes Mädel - oder?. Vornamen und ihre Wirkung: Sieht so ein typischer Maxililian aus? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vornamen und ihre Wirkung: Sieht so ein typischer Maxililian aus? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sage mir, wie du heißt, und ich glaube zu wissen, wie du bist - Vornamen erzeugen Bilder in unseren Köpfen. Unbewusst wecken sie Erwartungen an den Charakter, die Attraktivität und das Alter der jeweiligen Person. Der Leipziger Namenforscher Thomas Liebecke hat in einer Langzeitstudie 2300 Vornamen ausgewertet und Wirkungsprofile erstellt, die nun im Internet abrufbar sind.

Während die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) und Deutschlands "Vornamenspapst" Knud Bielefeld jährlich auswerten, welche Vornamen am häufigsten für Neugeborene vergeben werden, gibt die Liebeckes Langzeitstudie werdenden Eltern Anhaltspunkte zum Image des Namens, den sie ihrem Sprössling mit auf den Lebensweg geben wollen.

Wirkungsprofile von 2300 Vornamen erstellt

Sechs Jahre lang bat Liebecke Internetnutzer, auf seiner Website www.onomastik.com ihre Assoziationen zu Vornamen anzugeben. Mehr als 500.000 Stimmen zu über 2300 Vornamen aus verschiedenen Sprachen wurden maschinell ausgewertet. So entstanden Wirkungsprofile - Onogramme genannt, abgeleitet von Onomastik, dem Fachbegriff für Namensforschung. Sie zeigen grafisch, welche Eigenschaften den einzelnen Vornamen anhaften.

Das Image von Maximilian und Marie

Gerade hat die GfdS die Liste der beliebtesten Vornamen 2013 in deutschen Großstädten veröffentlicht. Marie und Maximilian sind die Favoriten. Und was steht in ihren Onogrammen?

Demnach gilt Maximilian als schlauer und zuverlässiger Junge, den man in einer wohlhabenden Familie vermutet. Außerdem wird er als eher frech, sehr männlich und durchschnittlich attraktiv eingestuft. Marie ist laut Onogramm der Inbegriff für ein liebes, lustiges, zuverlässiges und attraktives Mädchen. Dafür ist sie in Sachen Intelligenz und Sportlichkeit eher Mittelmaß.

Sophie, der zweitbeliebteste Mädchenname, steht für eine überdurchschnittlich attraktive Intelligenzbestie. Alexander, Platz zwei bei den Jungs, ist eine mäßig intelligente Sportskanone.

Besser Emilia als Elisabeth

Der Name Felix, auf Platz vier der Stadtkinder-Namensliste, ruft das Bild eines sportlichen, frechen Jungen hervor, der nicht unbedingt durch seine Intelligenz auffällt. Anton, ein Aufsteiger im Ranking, wird vorwiegend mit hohem Alter assoziiert und als nicht wohlklingend bewertet. Ebenfalls als alt, dafür als sehr intelligent und zuverlässig gilt Elisabeth. Attraktivität klingt in diesem Namen nicht mit - dafür umso mehr bei Emilia, dem fünftbeliebtesten Mädchennamen in Großstädten.

In den Onogrammen werden auch feine Unterschiede zwischen Varianten desselben Namens sichtbar. So wurden Träger von Vollformen wie Jennifer, Alexander oder Maximilian durchweg als erfolgreicher eingeschätzt, als jene, der zugehörigen Kurzformen Jenny, Alex, Max.

Ein Kevin wird wie ein Kevin behandelt

Die Wahrnehmung von Vornamen ist natürlich individuell und die ermittelten Charaktereigenschaften treffen nicht immer auf einzelne Namenträger zu. Aber: "Unsere Erwartungen an einen Namenträger sind durch bisherige Erfahrungen mit Trägern dieses Namens geprägt, eigene Bekannte oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens", erläutert Liebecke. Daher wirkt beim "Verstehen" von Vornamen auch ein Kollektivempfinden.

Alle Onogramme und Ranglisten des Namensforschers Thomas Liebecke sind unter www.onomastik.com/Vornamen-Lexikon abrufbar. Übrigens: Sollte der Wunschname negativ belastet sein, finden Eltern weitere Anregungen im Vornamensfinder von t-online.de.

In unserer "Eltern-Welt" finden Sie alles, was Eltern bewegt: Jetzt Fan werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal