Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Mythos 6: Im Fish Mac steckt kein Fisch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mythos 6: Im Fish Mac steckt kein Fisch

13.07.2012, 14:56 Uhr

Auch das ist einfach nur Unsinn. Der Ursprung für diesen Mythos liegt in einer erfundenen Geschichte: Eine Frau wollte eine Fast-Food Kette verklagen, weil sie sich beim Verzehr eines Fish Macs eine Fischvergiftung zugezogen hatte. Die Restaurant Kette konnte die Klage abweisen, weil angeblich gar kein Fisch im Burger war. Diese Version hält sich hartnäckig. Fakt ist, dass man in deutschen Schnellrestaurants Seefischfilet aus dem Atlantik und der Ostsee auf den Burger bekommt. Und auch in allen anderen Ländern steckt in dem Fish Mac wirklich Fisch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017