Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Pilates >

Für wen ist Pilates geeignet? Ein Überblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ein Überblick  

Für wen ist Pilates geeignet? Ein Überblick

19.07.2012, 12:00 Uhr | lm (CF)

Für wen ist Pilates geeignet? Ein Überblick. Pilates bringt Körper und Geist ins Gleichgewicht. (Quelle: imago/JuNiArt)

Pilates bringt Körper und Geist ins Gleichgewicht. (Quelle: JuNiArt/imago)

Pilates ist für fast alle Menschen geeignet, die durch Gymnastikübungen die Beweglichkeit des Körpers aufrecht erhalten wollen. Durch die konzentrierte und ruhige Ausführungsweise kann nahezu jeder Mensch mit den Übungen beginnen. Dennoch gibt es ein paar Gruppen, für die Pilates besonders interessant ist.

Pilates: Ganzkörpertraining mit geringem Verletzungsrisiko

Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei Pilates um eine Gymnastikform handelt, die für das Training des ganzen Körpers geeignet ist. Es werden also keine hohen Ansprüche an die Ausdauer oder bestimmte Muskelgruppen gestellt. Auch Gewichte kommen bei der Sportart nicht zum Einsatz, weswegen Ihr Verletzungsrisiko relativ gering ist. Aus diesen Gründen können Sie Pilates prinzipiell in jedem Alter durchführen.

Der Vorteil von Pilates liegt besonders darin, dass eine individuelle Anpassung des Trainings möglich ist. Diese Vorzüge wissen zusätzlich auch Hochleistungssportler zu schätzen, die sich beim Training verletzt haben. Durch Pilates ist es möglich, den Muskelaufbau stetig und langsam zu fördern, ohne sich dabei großen Gefahren auszusetzen.

Pilates ist für viele Personengruppen geeignet

Ebenfalls zur Gruppe der Befürworter zählen Künstler. Durch die ruhige Ausführung müssen Sie sich als Teilnehmer eines Pilateskurses besonders auf Ihre Atmung konzentrieren. Gerade das Zusammenspiel zwischen Körper und Geist wird hierdurch aktiv gefördert, eine Eigenschaft die für Künstler extrem wichtig ist.

Zusätzlich ist Pilates auch für den klassischen Manager geeignet, der seinen Stressabbau fördern möchte. Dabei sollten Sie den Einfluss von Stress auf den Alltag nicht unterschätzen und unbedingt ein Gegengewicht schaffen. Pilates-Übungen für Schwangere sind ebenfalls gut geeignet, besonders da sich Komplikationen bei der Geburt dadurch verringern lassen.

Pilates ist dabei nicht hochgradig anstrengend und sorgt dennoch für einen angenehmen Ausgleich. Nicht zuletzt ist die Sportart auch für Personen mit einer ungesunden Körperhaltung empfehlenswert. Eine verkrampfte Rückenhaltung wird Ihnen in späteren Jahren große Probleme bereiten. Durch Pilates können Sie einen geraden Rücken trainieren und somit die Gesundheit verbessern.



Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017