Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

Studie: Führen Facebook & Co. zu sozialer Isolation?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Soziale Medien  

So einsam machen Facebook und Co

09.03.2017, 15:55 Uhr | cch

Studie: Führen Facebook & Co. zu sozialer Isolation? . Eine junge Frau schaut unzufrieden auf ihr Smartphone. (Quelle: Reporters)

Die häufige Nutzung von sozialen Netzwerken erzeugt laut einer Studie ein Gefühl von Einsamkeit. (Quelle: Reporters)

Liken, posten, chatten, kommentieren – eigentlich bieten soziale Medien wie Facebook, Twitter und Instagram die Möglichkeit, sich zu vernetzen und miteinander zu kommunizieren. Trotzdem macht die Nutzung einsam, wie eine neue Studie behauptet.

Forscher der University of Pittsburgh wollten herausfinden, ob die sozialen Medien das Gefühl von sozialer Isolation verringern können. Ihre Ergebnisse zeigen aber, dass genau das Gegenteil der Fall ist: Menschen, die viel Zeit in sozialen Netzwerken verbringen, fühlen sich eher einsam.

Wer über zwei Stunden in sozialen Netzwerken verbringt, fühlt sich einsamer

Die Studie ergab: Menschen, die zwei Stunden und mehr pro Tag bei Facebook und Co verbringen, fühlen sich doppelt so häufig sozial isoliert wie jene, die weniger als eine halbe Stunde in sozialen Netzwerken sind. Die Forscher berücksichtigten neben der Zeit auch die Häufigkeit, mit der Menschen soziale Medien nutzen. Jene Menschen, die sich besonders häufig in der Woche (mehr als 58 Besuche) in den sozialen Medien "herumtreiben", besitzen ebenfalls eine erhöhte Anfälligkeit, sich ausgeschlossen zu fühlen. Bei ihnen ist diese im Vergleich zu Nutzern, die nur bis zu acht Mal pro Woche die entsprechenden Seiten aufrufen, um das Dreifache erhöht.

Soziale Netzwerke und das Gefühl von Einsamkeit: So lief die Studie ab

Für ihre Studie befragten die Forscher insgesamt rund 1800 Probanden im Alter von 19 bis 32 Jahren. Die amerikanischen Studienteilnehmer wurden repräsentativ für diese Altersgruppe ausgewählt.

Die jungen Menschen sollten angeben, wie häufig und wie lange sie sich auf sozialen Plattformen bewegen. Zu diesen gehören:

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • YouTube
  • LinkedIn
  • Instagram
  • Pinterest
  • Tumblr
  • Vine
  • Snapchat
  • Reddit

Dabei zielte der Fragebpgen nur nach jenen Zeiten ab, die für private Zwecke genutzt wurden. Die empfundene soziale Isolation der Nutzer wurde mit Hilfe einer standardisierten Skala erhoben.

Warum soziale Medien das Gefühl von Einsamkeit fördern

Die Forscher stellen unterschiedliche Thesen dazu auf, warum sich Menschen, die viel Zeit in sozialen Netzwerken verbringen, einsamer fühlen. Zum einen könnte der Grund darin liegen, dass sie tatsächlich durch die Zeit in sozialen Netzwerken keine Zeit mehr für Offline-Beziehungen haben. Zum anderen sehen Nutzer in diesen Plattformen oft Fotos von Menschen, die ein sehr reges Sozialleben und viele Kontakte zu haben scheinen. Dadurch können Gefühle von Neid und Ausgeschlossenheit hervorgerufen werden.

Eine andere Erklärung der Forscher ist, dass die Nutzung der Plattformen nicht die Ursache, sondern das Ergebnis für die gefühlte Einsamkeit ist. Menschen, die sich sowieso schon sozial isoliert fühlen, könnten dazu neigen, bei Facebook und Co Anschluss zu suchen. Die Online-Netzwerke würden dann als eine Art Ersatz für mangelnde Beziehungen im realen Leben fungieren.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017