Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben >

EU: Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lebenserwartung  

Deutschland liegt europaweit nur im Mittelfeld

23.11.2017, 14:47 Uhr | dpa

EU: Lebenserwartung in Deutschland niedriger als in Spanien. latino family eating in restaurant (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Dick Luria)

Eine spanische Familie beim Essen – mediterrane Kulturen genießen ihr Leben. (Quelle: Dick Luria/Thinkstock by Getty-Images)

Die Lebenserwartung in Deutschland liegt deutlich unter der in Ländern wie Spanien, Italien oder Frankreich. Die Bundesrepublik kommt damit nur auf Platz 18 der 28 EU-Länder.

Dies geht aus einem Länderbericht der EU-Kommission zur Gesundheit der Menschen in Deutschland hervor. So kann ein 2015 in Deutschland geborenes Baby statistisch gesehen im Durchschnitt mit 80,7 Lebensjahren rechnen. In Spanien waren es jedoch 83, in Italien 82,7 und in Frankreich 82,4 Jahre. Hier ist vor allem der Lebensstil anders als in Deutschland.

Der deutsche Wert liegt immer noch knapp über dem EU-Durchschnitt von 80,6 Jahren, weil hinter der Bundesrepublik in der Rangfolge Länder mit noch deutlich niedrigeren Werten kommen. Am schwächsten schnitten Lettland mit 74,8, Bulgarien mit 74,7 und Litauen mit 74,6 Lebensjahren ab.

Verhaltensbedingte Risikofaktoren

Die häufigsten Todesursachen in Deutschland bleiben Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs. Erstere sind allerdings seit dem Jahr 2000 zurückgegangen, während Krebs als Todesursache zunahm, wie es weiter hieß. Auch Demenzerkrankungen wie Alzheimer sind inzwischen deutlich häufiger für Todesfälle verantwortlich: Von 6000 im Jahr 2000 wuchs die Zahl auf 35.000 oder vier Prozent aller Todesfälle 2014.

Übergewicht, Rauchen und Trinken sind nach Darstellung des Berichts in Deutschland weiter ein Problem. "Bis zu 28 Prozent der Krankheitslast in Deutschland im Jahr 2015 (...) konnten auf verhaltensbedingte Risikofaktoren – einschließlich Ernährungsrisiko, Rauchen, Alkoholkonsum und geringe körperliche Aktivität – und einen hohen Body-Mass-Index zurückgeführt werden", schreiben die Wissenschaftler.

Was die lange Lebenserwartung für unser Gesundheitssystem bedeutet, lesen Sie hier.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017