Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel >

Bobath: Warum es ein 24-Stunden-Konzept ist

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bobath-Konzept  

Bobath: Warum es ein 24-Stunden-Konzept ist

21.01.2014, 16:51 Uhr | mb (CF)

Soll ein Patient nach der Bobath-Methode therapiert werden, müssen alle Behandelnden an einem Strang ziehen – und zwar rund um die Uhr. Nur so kann die Rehabilitation erfolgreich sein. Mediziner sprechen daher von einem 24-Stunden-Konzept.

Bobath nutzt Lernfähigkeit des Patienten

Viele unserer Fähigkeiten begreifen wir als selbstverständlich. Dass wir als Kind erst mühsam lernen mussten, den Kopf zu heben, einen Löffel zu halten und selbstständig zu laufen, können wir uns im Erwachsenenalter kaum noch vorstellen – es sei denn, von einem Moment auf den anderen funktionieren diese Prozesse nicht mehr.

Nach einem Schlaganfall beispielsweise ist alles anders. Eine Schädigung des Zentralen Nervensystems wirkt sich auf jede Alltagshandlung aus. Vermeintlich einfache Bewegungsabläufe müssen neu erlernt und im Gehirn Verknüpfungen wiederhergestellt werden. Um fehlerhafte Lernprozesse in dieser sensiblen Phase zu vermeiden, sollte ein Schlaganfall-Patient rund um die Uhr kompetent betreut werden, so die Grundannahme von Bobath.

Aufwändiges 24-Stunden-Konzept

Beim 24-Stunden-Konzept sollten sich alle Personen, die mit dem Patienten in Kontakt kommen, am gleichen Therapieschema orientieren. Ärzte, Krankengymnasten, Sprach- und Ergotherapeuten müssen darauf achten, keine widersprüchlichen Anregungen und Reize zu geben. Ansonsten kann der Patient das Bobath-Lernangebot nicht richtig aufnehmen. Der Zeitaufwand zur Rehabilitation würde sich extrem erhöhen.

Daher schulen Pflegetherapeuten in der Regel auch die Angehörigen und Bezugspersonen des Patienten, damit der Betroffene ohne Unterbrechung den Lernprozess durch Bobath fortsetzen und damit permanent Gehirn und Muskeln trainieren kann. Der Betroffene selbst trägt ebenfalls einen wichtigen Teil zu einer erfolgreichen Behandlung bei. Für das 24-Stunden-Konzept sind Eigenengagement und eine hohe Frustrationstoleranz wesentliche Voraussetzungen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017