Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Heilpflanzen >

Vorsicht bei Fenchel in der Schwangerschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heilpflanzen  

Vorsicht bei Fenchel in der Schwangerschaft

04.04.2014, 11:22 Uhr | hm (CF)

Vorsicht bei Fenchel in der Schwangerschaft. Fenchel ist reich an Eisen und Vitamin C. Doch kann man ihn bedenkenlos zu sich nehmen? (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Jupiterimages)

Fenchel ist reich an Eisen und Vitamin C. Doch kann man ihn bedenkenlos zu sich nehmen? (Quelle: Jupiterimages/Thinkstock by Getty-Images)

Viele werdende Mütter fragen sich, ob Fenchel in der Schwangerschaft ein unbedenkliches Heilmittel ist oder ob sie lieber die Finger davon lassen sollten. Lesen Sie hier, was Schwangere bei der Einnahme von Fenchel beachten sollten.

Fenchel als Heilmittel

Fenchel ist ein beliebtes natürliches Heilmittel bei Magen-Darm-Beschwerden wie etwa Blähungen oder Krämpfen. Meist wird die Heilpflanze als Tee - oft auch in Kombination mit Kümmel und Anis - eingenommen. Doch kann Fenchel in der Schwangerschaft ebenfalls eingenommen werden? Sofern Schwangere Fencheltee in Maßen trinken, spricht nichts gegen den Einsatz dieses Heilmittels.

Vorsicht bei Fenchel-Öl

Reines Fenchel-Öl sollten Schwangere als Heilmittel meiden. Laut "babycenter.de" sind die Inhaltsstoffe des Fenchels im Öl so stark konzentriert, dass es die Gebärmutter stimulieren kann. Vorsicht geboten ist auch bei Fenchelhonig und Fenchelsirup. Als Küchengewürz ist Fenchel in der Schwangerschaft hingegen unbedenklich.

Fenchel in der Schwangerschaft: Eisenlieferant

Viele werdende Mütter leiden unter Eisenmangel, da der Körper größere Mengen Blut produzieren muss, um das Kind mit zu versorgen. Daher lohnt es sich für Schwangere, ganz bewusst eisenhaltige Lebensmittel in ihre Ernährung einzubauen. Als Gemüse sollte Fenchel in der Schwangerschaft durchaus hin und wieder auf dem Speiseplan stehen, da er - wie Hirse, Spinat und Fleisch - verhältnismäßig viel Eisen enthält, erklärt das Familienportal "familie-und-tipps.de".

Tipp: Damit der Körper das Eisen auch aufnehmen kann, sollten eisenhaltige Lebensmittel immer in Kombination mit Vitamin C eingenommen werden. Trinken Sie also ein Glas Orangensaft zum Essen, oder kombinieren Sie die eisenhaltigen Speisen beispielsweise mit Paprika, Kartoffeln, Sauerkraut, Kiwis oder Zitrusfrüchten, die alle viel Vitamin C enthalten. Fenchel selbst hat mit 93 Milligramm pro 100 Gramm einen hohen Vitamin C-Gehalt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Heilpflanzen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017