Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel > Homöopathie >

Pfeiffersches Drüsenfieber homöopathisch behandeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fieber senken  

Pfeiffersches Drüsenfieber homöopathisch behandeln

21.09.2015, 16:06 Uhr | tl (CF), AP

Pfeiffersches Drüsenfieber homöopathisch behandeln. Viruserkrankungen wie das Pfeiffersche Drüsenfieber sprechen gut auf Homöopathie an.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viruserkrankungen wie das Pfeiffersche Drüsenfieber sprechen gut auf Homöopathie an. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Für Pfeiffersches Drüsenfieber oder Mononukleose, gibt es keine ursächliche Therapie. Die Symptome können allerdings behandelt werden – eine Möglichkeit bietet die Homöopathie. Erfahren Sie hier mehr über die Behandlungsmethoden.

Symptome des Pfeifferschen Drüsenfiebers erkennen

Die häufige Viruserkrankung weist typische Anzeichen einer starken Erkältung auf. Es kommt zu Fieber zwischen 38 und 39 Grad, Hals- und Mandelentzündungen, Kopf- und Muskelschmerzen, vergrößerten Lymphknoten, Husten, Schüttelfrost und Appetitlosigkeit. Auch wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum müde und abgeschlagen fühlen, kann dies auf die Erkrankung hindeuten. Bei Kindern äußern sich die Symptome oft wenig typisch, weshalb die Krankheit gerne übersehen wird. Lassen Sie deshalb Fieber und starkes Unwohlsein bei sich oder Ihrem Kind unbedingt immer ärztlich abklären.

Pfeiffersches Drüsenfieber: Homöopathische Behandlung

Hohes Fieber ist ein typisches Symptom für Pfeiffersches Drüsenfieber. Dies lässt sich durch frei verkäuflich Mittel aus der Apotheke senken – oder auch durch Mittel aus der Homöopathie. Wichtig ist: Lassen Sie sich bei jeder Art von Medikation von einem Experten beraten - das gilt sowohl für die Schulmedizin als auch für pflanzliche Mittel.

Zum Fieber senken werden vor allem Belladonna, Ferrum phosphoricum und Aconitum eingesetzt. Belladonna kann zudem helfen, Entzündungen und Schwellungen zu lindern. Auch die Homöopathika Phytolacca, Apis und Kalium chloratum sollen Schwellungen und Entzündungen im Halsbereich bessern können.

Die Homöopathie verfügt weiterhin über einige immunstimulierende Mittel. Ob diese allerdings bei Pfeifferschem Drüsenfieber eine positive Wirkung haben, ist laut dem Portal "NetDoktor" noch nicht eindeutig belegt.

Pfeiffersches Drüsenfieber erfordert unbedingt Ruhe und Schonung. Betroffene sollten körperliche Belastungen möglichst vermeiden und viel trinken. Insbesondere bei hohem Fieber benötigt der Körper eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

Mononukleose zeigt unterschiedlichen Verlauf

Pfeiffersches Drüsenfieber ist eine unangenehme und meist langwierige Erkrankung, doch zu schwerwiegenden Komplikationen kommt es selten. Eine Mononukleose kann allerdings Meningitis, Blutarmut oder Lungenentzündungen mit sich bringen. In schweren Fällen sollten Sie daher auf jeden Fall ärztlichen Rat einholen. Bei einem leichten Verlauf ist dies nicht immer notwendig.

Epstein-Barr-Virus als Auslöser

Gegen den Auslöser der Mononukleose, das Epstein-Barr-Virus (kurz: EBV), gibt es nach wie vor kein probates Mittel - auch kein Antibiotikum. Daher beschränkt sich die Therapie beim Pfeifferschen Drüsenfieber auf die Linderung der Symptome, wie Fieber und Halsschmerzen. Die Anwendung von Antibiotika ist nur sinnvoll, wenn bakterielle Nebeninfektionen auftreten. Bei sehr schweren Krankheitsverläufen mit Komplikationen kommt Kortison zum Einsatz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017