Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Wissenswertes rund um Anti-Raucher-Pillen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wissenswertes rund um Anti-Raucher-Pillen

13.11.2012, 15:18 Uhr | kb (CF)

Mit dem Rauchen aufhören und dabei nicht unter Entzugserscheinungen leiden? Die Anti-Raucher-Pille soll genau dies möglich machen. Doch was wie der Traum all jener klingt, die trotz des Willens dazu nicht von der Zigarette wegkommen, birgt auch Risiken. Studien zufolge können Depressionen zu den ernsthaften Nebenwirkungen gehören.

Anti-Raucher-Pille: Rauchentwöhnung ohne Entzugserscheinungen?

Viele Raucher, die der Zigarette den Kampf ansagen wollen, scheitern an den starken Entzugserscheinungen, die sich nach dem Aufhören einstellen. Um diese abzuschwächen, finden sich mittlerweile viele Präparate auf dem Markt, seit 2007 ist auch die sogenannte Anti-Raucher-Pille erhältlich. Die verschreibungspflichtigen Medikamente sollen durch die Wirkstoffe Verencilin oder Bupropion die Entzugserscheinungen deutlich abmildern und so Rauchern das Aufhören erleichtern. Gleichzeitig soll durch die Einnahme das Verlangen nach Zigaretten deutlich nachlassen.

Studie: Suizidale Depressionen als Nebenwirkung

Da die Medikamente verschreibungspflichtig sind, müssen Sie deren Einnahme unbedingt mit Ihrem Arzt absprechen. Dies ist nicht zuletzt deswegen von großer Wichtigkeit, weil neben verhältnismäßig harmlosen Nebenwirkungen – wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Schlafstörungen und Schwindel – weitaus schwerwiegendere unerwünschte Begleiterscheinungen auftreten können: US-amerikanische Wissenschaftler weisen im Fachmagazin "Plos One" darauf hin, dass die Anti-Raucher-Pille "Champix" Depressionen – in besonders schlimmen Fällen sogar Selbstmordgedanken auslösen kann, so der "Spiegel" in einem Bericht zum Thema.

Auch die Bereitschaft zu Aggressionen und zur Gewalt könnte durch die Einnahme der Anti-Raucher-Pille steigen. Der Hersteller Pfizer bestreitet die Vorwürfe und verweist darauf, dass die Studie nicht den wissenschaftlichen Standards entspreche und nicht belastbar sei. Die Gesundheitsbehörden in Europa und den USA räumen zwar Fälle von suizidalen Depressionen ein, aber ordnen das Risiko dem Nutzen bisher weiterhin unter.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Medikamente gegen Zigaretten: Ärztliche Betreuung wichtig

Für Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen, aber unter psychischen Störungen leiden, könnte die Anti-Raucher-Pille entsprechend wenig geeignet sein. Doch auch, wenn Sie gesund sind, sollten Sie während der Rauchentwöhnung ständig in Kontakt mit Ihrem Arzt bleiben und diesen bei ungewohnten Stimmungsveränderungen vorsichtshalber zurate ziehen, so das Gesundheitsportal "onmeda.de".

Des Weiteren empfiehlt es sich, begleitend eine Verhaltenstherapie zu machen. Schließlich sind die Entzugserscheinungen nicht alleine entscheidend, ob es Ihnen gelingt, von der Zigarette loszukommen. Es gilt, Routinen zu durchbrechen, zu denen beispielsweise die obligatorische Zigarette nach dem Essen, in den Arbeitspausen oder bei gesellschaftlichen Anlässen zählt. Ohne entsprechende Willenskraft wird es Ihnen auch mithilfe von Medikamenten nicht gelingen, mit dem Rauchen aufzuhören. (Endlich Nichtraucher! So schaffen Sie es ohne Gewichtszunahme)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017