Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Bandscheibenvorfall >

Prävention: Dem Bandscheibenvorfall vorbeugen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Prävention  

So beugen Sie dem Bandscheibenvorfall vor

09.06.2015, 11:53 Uhr | tm (CF)

Prävention: Dem Bandscheibenvorfall vorbeugen. Es gibt verschiedene Übungen, um den Rücken zu stärken (Quelle: imago)

Es gibt verschiedene Übungen, um den Rücken zu stärken (Quelle: imago)

Ein Bandscheibenvorfall ist häufig Folge von Haltungsschäden, falscher Bewegungen und einer zu großen Belastung des Rückens. Mit den richtigen Maßnahmen zur Prävention können Sie dem Bandscheibenvorfall jedoch leicht vorbeugen.

Prävention beginnt mit richtiger Haltung

Einem Bandscheibenvorfall beziehungsweise Bandscheibenprolaps können Sie schon vorbeugen, indem Sie regelmäßig auf eine gesunde Haltung beim Gehen, Stehen und Sitzen achten. Wenn Sie im Berufsalltag überwiegend sitzen, ist ein verstellbarer und ergonomisch geformter Schreibtischstuhl unerlässlich für einen gesunden Rücken. Stellen Sie die Sitzhöhe so ein, dass Ihre Beine beim Sitzen einen rechten Winkel bilden. Stellen Sie die Füße komplett auf dem Boden auf und nutzen Sie möglichst viel von der Sitzfläche aus. Wenn Sie immer an der vordersten Kante des Stuhls sitzen, rutschen Sie leicht ins Hohlkreuz. (Vorurteile und Mythen zum Bandscheibenvorfall: Was ist dran?)

Auch, wenn Ihre Arbeit ausschließlich am Schreibtisch stattfindet: Stehen Sie zwischendurch immer wieder auf und laufen Sie ein wenig herum. So bringen Sie nicht nur den Kreislauf in Schwung, sondern entlasten auch Ihren Rücken und können Schmerzen und Beschwerden vorbeugen.

Mit Sport dem Bandscheibenvorfall vorbeugen

Bewegung tut den Bandscheiben generell gut. Ob Nordic Walking, Wandern, Radfahren oder Schwimmen – regelmäßiger Sport stärkt die Rückenmuskulatur. Der Hessische Rundfunk empfiehlt in seinem Gesundheitsratgeber besonders Nordic Walking als Einsteigersportart für Menschen mit Rückenbeschwerden, da hierbei so gut wie alle Muskelgruppen beansprucht werden und die Bewegungsabläufe sehr harmonisch sind. (Übungen für die Lendenwirbelsäule: Bandscheibenvorfall vorbeugen)

Wenn Sie joggen gehen, sollten Sie das nur auf weichem Untergrund und in den richtigen Schuhen tun. Vermeiden Sie nach Möglichkeit solche Sportarten und Übungen, die mit starken und nicht symmetrischen Belastungen des Rückens verbunden sind. Dazu gehören zum Beispiel Tennis, Reiten und Skifahren. Kraftsport an Geräten kann durchaus sinnvoll sein. Allerdings ist es wichtig, dass Sie die Übungen schonend und gleichmäßig ausführen.

Prävention: Den Rücken schonen

Auch im Alltag sollten Sie darauf achten, Ihren Rücken möglichst zu schonen, um einem Bandscheibenvorfall vorzubeugen. Wenn Sie zum Beispiel schwere Lasten tragen, heben Sie diese aus der Hocke heraus und nicht mit gestreckten Beinen hoch. Halten Sie sie während des Tragens dicht am Körper. Achten Sie auch auf eine gesunde Ernährung mit Obst, Gemüse und viel Vitamin D und Kalzium, denn diese stärken den Knochenaufbau und dienen der Prävention von Bandscheibenvorfällen und anderen Erkrankungen. Vitamin D und Kalzium stecken vor allem in Milchprodukten. (Yoga sorgt nach einem Bandscheibenvorfall für Bewegung)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017