Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Hautkrankheiten >

Pigmentflecken entfernen: Mit Laser oder Zitronensaft?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hautkrankheiten  

Pigmentflecken entfernen: Verschiedene Möglichkeiten

22.04.2016, 12:13 Uhr | hf (CF)

Pigmentflecken entfernen: Mit Laser oder Zitronensaft?. Eine Möglichkeit zur Entfernung von Pigmentflecken ist die Laserbehandlung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Möglichkeit zur Entfernung von Pigmentflecken ist die Laserbehandlung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer Pigmentflecke entfernen lassen will, hat mehrere Optionen. Die Behandlungsmöglichkeiten reichen von Hausmitteln über Bleichcremes hin zu Lasertherapien. Welche davon wirklich effektiv sind, lesen Sie hier.

Tipp: Mit Laser Pigmentflecken entfernen

Eine der wirkungsvollsten Therapiemöglichkeiten, mit denen Sie Pigmentflecken entfernen lassen können, ist die Lasertherapie. Der Laserstrahl dringt in die Haut ein und zertrümmert die Ablagerungen des Pigments Melanin, das für die braunen Flecken verantwortlich ist. Die Immunzellen transportieren die Pigmenttrümmer ab und ermöglichen dem Körper so, neue, gesunde Hautzellen zu bilden. Wie häufig Patienten die Laserbehandlung wiederholen müssen, ist je nach Hautdicke und individuellen Wünschen unterschiedlich: "Manchen reicht eine Aufhellung, andere wollen eine vollständige Entfernung", erklärt Hautärztin Dr. Gertraud Kremer im Interview mit dem Gesundheitsportal "onmeda.de".

Als Nebenwirkung der durch die Lasertherapie herbeigeführten Entzündung können Schwellungen auftreten. Manche Patienten verspüren auch ein Spannen der Haut, ähnlich wie bei einem Sonnenbrand. Tipp: Schonen Sie Ihre Haut zwei Wochen lang, dann sollten die Stellen verheilt sein. Wer mit dieser Methode Pigmentflecken entfernen lässt, muss allerdings damit rechnen, dass Narben zurückbleiben. Das gilt vor allem für Patienten mit empfindlicher, wenig regenerationsfähiger Haut.

Pigmentflecken entfernen: Hautzellen zertrümmern

Eine weitere Möglichkeit, Pigmentflecken entfernen zu lassen, besteht darin, die betreffenden Hautzellen zu zerstören und so den natürlichen Erneuerungsprozess der Haut anzuregen. Entweder vereist der Arzt die oberen Hautschichten mit flüssigem Stickstoff oder er fräst sie unter lokaler Betäubung ab. Auch hier besteht ein gewisses Narbenrisiko. Wenn Sie mit dieser Therapie Pigmentflecken entfernen lassen wollen, sollten Sie auf den Herbst oder Winter warten. Denn: UV-Licht fördert die erneute Bildung von Pigmentstörungen auf gereizter Haut. Deswegen bedarf sie eines besonderen Schutzes. Tipp: Verwenden Sie für mindestens acht Wochen nach der Behandlung ein Sonnenschutzmittel mit hohem UVA- und UVB-Lichtschutzfaktor. 

Aufheller und Fruchtsäurepeelings: Helfen Sie wirklich?

Zwar können Bleichcremes mit Arbutin, Hydrochinol und Kojisäure Pigmentflecken entfernen, gleichzeitig stehen sie aber unter Verdacht, krebserregend zu sein. Laut Dr. Kremer stellen Fruchtpeelings eine gute Alternative dar. Richtig angewendet hätten sie eine hautverjüngende und glättende Wirkung. Weil es mit dieser Methode so schwierig ist, gezielt Pigmentflecken zu entfernen, sollten Sie sich an einen Experten wenden. Ein weiterer Tipp der Hautärztin: "Milchsäure ist zum Beispiel weniger aggressiv als Fruchtsäure und daher für sensible Haut sinnvoller."

Neben medizinischen Anwendungen empfiehlt sich der Gebrauch von Hausmitteln. Tipp: Mit Zitronensaft können Sie ebenso gut wie mit einem Fruchtsäurepeeling Pigmentflecken entfernen oder zumindest aufhellen. Auch Essig oder Rotwein sind verträgliche und kostengünstigere Alternativen zu Laser- oder Kältetherapien.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017