Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Rückenschmerzen >

Morbus Scheuermann: Grund für Ihre Rückenschmerzen?

...

Rückenschmerzen  

Morbus Scheuermann: Grund für Ihre Rückenschmerzen?

09.12.2013, 13:20 Uhr | jk (CF)

Morbus Scheuermann ist eine relativ seltene Krankheit, die in der Pubertät beginnt und mitunter unerkannt bleibt. Oftmals sind allerdings Rückenschmerzen im Alter die Folge der Erkrankung.

Morbus Scheuermann beginnt in der Pubertät

Bei Morbus Scheuermann handelt es sich im Kern um eine Wachstumsstörung, die mit der beginnenden Pubertät ihren Anfang nimmt. Sie kommt häufig erst im Erwachsenenalter zum Stillstand, führt aber keineswegs immer zu Beschwerden. Das ist der Grund, warum viele Betroffene gar nichts von ihrer Krankheit wissen. Die Diagnose wird mitunter nur durch Zufall gestellt, oder die Erkrankung stellt sich bei später auftretenden Rückenschmerzen als Ursache heraus.

Krümmung der Brustwirbelsäule

Führt Morbus Scheuermann anfangs noch zu keinerlei Schmerzen oder sonstigen Einschränkungen, kann die zu starke Krümmung der Brustwirbelsäule mit zunehmendem Alter durchaus Probleme bereiten. Der Rundrücken im Bereich der Brustwirbel gilt als typisch für Morbus Scheuermann. In selteneren Fällen ist auch die Lendenwirbelsäule betroffen.

An dieser Stelle ist die Wirbelsäule flacher als bei gesunden Menschen. Die Ursache für Morbus Scheuermann ist weitgehend unbekannt, vermutlich sind die Gene schuld. Manche Mediziner sehen auch Fehlhaltungen oder falsche Belastungen als Ursachen für diese Form von Rückenschmerzen an. Sicher weiß man, dass ein ungleichmäßiges Wachstum der Wirbel einen Verlust der typischen Zylinderform mit sich bringt. Bei den Betroffenen entwickeln die Wirbel eher die Form eines Keils.

Möglichkeiten der Therapie

Um die Rückenschmerzen bei Morbus Scheuermann in den Griff zu bekommen, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Je nach Patient kann der Arzt Krankengymnastik, eine medikamentöse Behandlung oder eine Operation empfehlen. Insbesondere der zielgerichtete Aufbau von Muskeln, die die Wirbelsäule aufrichten und stützen, gilt als erfolgversprechend. Die akuten Schmerzen bei der Bewegung lassen sich durch die Einnahme von Schmerzmitteln lindern. Eventuell kann es sinnvoll sein, dass der Patient vorübergehend ein Korsett trägt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die Taille im Mittelpunkt: der Blickfänger im Frühling
zu ESPRIT
Anzeige
Naomi Campbells Kollektion bei TOM TAILOR
entdecken Sie jetzt die exklusive Mode
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018