Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Blinddarm-OP: Zwei Möglichkeiten der Behandlung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blinddarmentzündung  

Blinddarm-OP: Zwei Möglichkeiten der Behandlung

11.11.2013, 14:53 Uhr | fo (CF)

Blinddarm-OP: Zwei Möglichkeiten der Behandlung. Offene Operation oder Bauchspiegelung? Bei einer Blinddarmoperation gibt es zwei Varianten (Quelle: imago/INSADCO)

Offene Operation oder Bauchspiegelung? Bei einer Blinddarmoperation gibt es zwei Varianten (Quelle: INSADCO/imago)

Offene Operation oder Laparoskopie? Welche Methode die Chirurgen bei der Blinddarm-OP bevorzugen, hängt von vielen Faktoren ab. Erfahren Sie hier, wie die Eingriffe ablaufen, und wie sie sich voneinander unterscheiden.

Blinddarm-OP: Offene Operation oder Laparoskopie?

Die Blinddarm-OP ist ein Routine-Eingriff, bei dem der entzündete Appendix, wie der Wurmfortsatz am Ende des Blinddarms auf lateinisch heißt, operativ aus der Bauchhöhle entfernt wird. Die Chirurgen können bei einer Blinddarm-OP zwischen zwei Methoden wählen: der offenen Operation und der Laparoskopie. Für welche Operationsmethode sich die Ärzte entscheiden, hängt von verschiedenen Kriterien wie dem medizinischen Befund und der körperlichen Konstitution des Patienten ab.

Beide Eingriffe erfolgen unter Vollnarkose und dauern etwa zwanzig Minuten. Der anschließende Krankenhausaufenthalt kann bis zu fünf Tagen dauern, berichtet die "Apotheken Umschau".

Offene Operation

Bei der offenen Operation wird am rechten Unterbauch ein etwa sechs Zentimeter langer Schnitt vorgenommen. Anschließend wird der Appendix vom Blinddarm abgetrennt und entfernt. Die Öffnung zum Blinddarm wird mit einer sogenannten Tabaksbeutelnaht zuverlässig verschlossen. In schwerwiegenden Fällen, in denen es zum Durchbruch des Appendix gekommen ist, muss der Bauchraum von Bakterien, Kot und Eiter gereinigt werden, indem er mechanisch ausgespült und anschließend eventuell mit Drainage-Schläuchen versehen wird. Anschließend wird die Bauchwand von innen nach außen mit auflösbaren Nähten verschlossen. Für die oberste Naht an der Hautoberfläche werden in der Regel nicht auflösbare Fäden oder Klammern verwendet.

Dem Gesundheitsportal "onmeda.de" zufolge wird die offene Operation bei weiter fortgeschrittenen Blinddarmentzündungen vorgenommen.

Laparoskopie: Operation per Schlüssellochtechnik

Laut "Apotheken Umschau" wird bei der Laparoskopie ein Endoskop, also eine Führungshülse mit integrierter Spiegelkamera, durch einen kleinen Schnitt am Nabel in die Bauchhöhle eingeführt. Anschließend wird Kohlendioxid-Gas in die Bauchhöhle geblasen, sodass sich der Darm von der Bauchwand löst. Um die Operation durchzuführen, sind zwei weitere Schnitte notwendig, durch die die Operationswerkzeuge eingeführt werden.

Der Blinddarm wird mithilfe eines Klammernahtgeräts oder zwei selbstknotenden Schlingen abgetrennt und über eine Führungshülse aus dem Körper geholt. Anschließend werden die drei Schnitte von innen nach außen mit selbstauflösenden Fäden vernäht. Der Vorteil dieser Art der Blinddarm-OP liegt darin, dass durch die relativ kleinen Schnitte nur geringe Schmerzen entstehen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017