Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Kehlkopfentzündung: Symptome der Laryngitis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kehlkopfentzündung  

Kehlkopfentzündung: Symptome der Laryngitis

17.02.2014, 12:30 Uhr | uc (CF)

Die Symptome der Kehlkopfentzündung sind zunächst eher unspezifisch. Ob es sich lediglich um einen Frosch im Hals oder tatsächlich um eine Laryngitis handelt, erkennen Sie daran, dass das kratzende Gefühl nicht von allein weggeht, sondern sich verstärkt.

Typische Symptome der Kehlkopfentzündung

Ein leichtes Kratzen im Hals ist für die meisten Menschen nichts Ungewöhnliches. Wenn dieses aber länger bestehen bleibt und Sie sich ständig räuspern müssen, sollten Sie aufmerksam werden.

Denn Heiserkeit und Husten sind typische Symptome einer Kehlkopfentzündung, wobei der Husten meist trocken ist und sich nicht bessert. Im Gegenteil: Oft steigert sich der Hustenreiz mit der Zeit noch – und zwar dann, wenn die Entzündung auf die Luftröhre übergeht.

Viele Betroffene berichten außerdem von einem trockenen oder einem wunden Gefühl im Rachen- und Mundraum. Eventuell werden Sie bei einer Laryngitis auch ein Kribbeln oder Kratzen verspüren. In seltenen Fällen schwillt die Kehlkopfschleimhaut bei einer Laryngitis so stark an, dass Atemnot die Folge ist. Die "Apotheken Umschau" rät, in solch einem Ernstfall den Notarzt zu alarmieren.

Akute oder chronische Laryngitis?

Egal, ob es sich um eine akute oder chronische Laryngitis handelt: Die Symptome der Kehlkopfentzündung sind die gleichen – bei der chronischen Entzündung halten sie jedoch über mehrere Wochen oder sogar Monate an. Zum Trockenheitsgefühl im Hals gesellt sich die Empfindung, es habe sich ein Fremdkörper abgesetzt. Mediziner sprechen dann von einem Globusgefühl.

Immer häufiger kommt es zu einem starken Reizhusten, der sich auch durch Abhusten, Schleimlöser oder Tee nicht mehr lindern lässt. Es besteht ein ständiger Räusperzwang, die Stimme wird tiefer und weniger belastbar.

Zum Teil bilden sich knotige Verdickungen an den Stimmlippen infolge verstärkter Belastung. Leidet der Betroffene zusätzlich unter der sogenannten Refluxkrankheit, die mit Sodbrennen einhergeht, treten die Symptome der Kehlkopfentzündung vermehrt in der Nacht auf. Schmerzen treten allerdings seltener auf als bei der akuten Laryngitis.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017