Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Rektusdiastase: Das sollten Sie bei der Anomalie beachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verschiebung der Bauchmuskulatur  

Rektusdiastase: Das sollten Sie bei der Anomalie beachten

13.08.2015, 12:51 Uhr | om (CF)

Rektusdiastase: Das sollten Sie bei der Anomalie beachten. Die Rückbildungsgymnastik ist ein wichtiger Bestandteil bei der Behandlung einer Rektusdiastase. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Rückbildungsgymnastik ist ein wichtiger Bestandteil bei der Behandlung einer Rektusdiastase. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine Rektusdiastase entsteht, wenn die beiden länglichen Bauchmuskeln auseinanderdriften. Lesen Sie hier, welche Symptome diese Anomalie mit sich bringt, wie sie entstehen kann und wie sie sich behandeln lässt.

Rektusdiastase-Symptome: Anzeichen der Anomalie

Ein eindeutiges Rektusdiastase-Symptom ist ein Spalt auf der Bauchdecke, den die Betroffenen meist deutlich merken. Der rechte und linke Bauchmuskel rücken jeweils zur Seite ab und entfernen sich voneinander. Dem Gesundheitsportal "NetDoktor“ zufolge befindet sich der Spalt meist im Bereich des Nabels. Seine Länge kann zwischen einem bis etwa zehn Zentimeter variieren. Eine schwache Bauchmuskulatur begünstigt, dass die Muskeln besonders weit auseinanderdriften.

Als Folge der Muskelverschiebung kann sich der Bauch im Rahmen der Anomalie nach vorne wölben. Die Haut am Bauch hängt dann häufig herunter, die Bauchdecke wird schlaff. Darüber hinaus verursacht die Rektusdiastase in diesem Fall jedoch zumeist keine weiteren Beschwerden oder Schmerzen.

Anzeichen und Beschwerden in der Schwangerschaft

Frauen sind häufiger als Männer von einer Rektusdiastase betroffen. Eine Schwangerschaft ist hier ein besonders häufiger Auslöser: Durch das wachsende Kind werden die Bauchmuskeln gedehnt, vor allem im letzten Schwangerschaftsdrittel kann es deshalb zu einer Rektusdiastase kommen. Bei Schwangeren führt dies zu verschiedenen körperlichen Beschwerden: Schmerzen in der Hüfte, im unteren Rücken oder im Gesäß. Die Probleme entstehen häufig bei körperlicher Belastung.

Rektusdiastase durch Sport behandeln

Eine Rektusdiastase wird durch eine schwach ausgeprägte Bauchmuskulatur begünstigt. Der entstandene Spalt lässt sich wieder schließen, indem Patienten die Muskulatur stärken. Hierbei ist es vor allem wichtig, die quer liegenden Bauchmuskeln zu trainieren. Ein Training der geraden Bauchmuskeln kann dagegen, wie das Portal "NetDoktor" berichtet, den Spalt vergrößern. Auch sollten Betroffene die Bauchmuskeln beim Sport nicht strecken, wie es beispielsweise bei vielen Yoga-Übungen der Fall ist.

Im Rahmen einer Physiotherapie können Betroffene unter professioneller Anleitung verschiedene Rektusdiastase-Übungen erlernen. War eine Schwangerschaft die Ursache für die Anomalie, sollten Frauen grundsätzlich zunächst die empfohlene Rückbildungsgymnastik absolvieren, bevor sie unter Eigenregie die seitlichen Bauchmuskeln trainieren.

Rektusdiastase-Übungen: So trainieren Sie Ihre Bauchmuskeln

Für eine sehr einfache Rektusdiastase-Übung knien Sie auf allen Vieren. Spannen Sie die Beckenbodenmuskulatur an, ziehen Sie den Bauch ein und spannen ihn an. Dadurch spüren Sie, wie sich die seitlichen Muskeln anspannen. Atmen Sie einige Male und entspannen dann die Muskulatur. Wiederholen Sie die Übungen.

Auch spezielle Sit-ups können die seitlichen Bauchmuskeln trainieren. Legen Sie sich hierfür auf den Boden, winkeln Sie die Beine leicht an und legen Sie diese auf der rechten Seite ab. Winkeln Sie die Arme ebenfalls etwas an und legen Sie die Hände an den Hinterkopf. Spannen Sie den Bauch an und heben Sie den Oberkörper mithilfe Ihrer seitlichen Bauchmuskeln einige Zentimeter an. Wiederholen Sie diese Übung einige Male auf jeder Seite.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017