Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Grauer Star: Volkskrankheit wird durch Lebensstil beeinflusst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volkskrankheit  

So beeinflusst der Lebensstil den Grauen Star

22.02.2017, 08:33 Uhr | DOC, t-online.de, dpa

Grauer Star: Volkskrankheit wird durch Lebensstil beeinflusst. Bei der Augenuntersuchung (Symbolbild). (Quelle: imago)

Bei der Augenuntersuchung (Symbolbild). (Quelle: imago)

Rund jeder achte Deutsche leidet unter Grauem Star. Jedes Jahr müssen 800.000 Menschen operiert werden, weil sich ihre Augenlinse stark eingetrübt hat. Wer auch im Alter noch klar sehen möchte, kann allerdings selbst einiges dafür tun.

Denn neben genetischen Faktoren spielt bei der Entstehung des Grauen Stars auch der Lebensstil eine entscheidende Rolle. Darauf weißt die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) hin. Wer nicht raucht, sich vitaminreich und ausgewogen ernährt und Sport treibt, kann seine Augen damit gesund halten.

Das sind die zentralen Risikofaktoren für Grauen Star

Schließlich sind Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, Zigarettenrauch und starkes Übergewicht entscheidende Risikofaktoren, die die Trübung der Augenlinse beschleunigen bis schließlich eine Operation nötig wird.

Eine leichte Trübung der Augenlinse ab dem 60. Lebensjahr sei eine ganz normale Alterserscheinung, sagt der Leiter der Klinik für Augenheilkunde am Universitätsklinikum Frankfurt Thomas Kohnen. "Erst wenn sich die Trübung so verstärkt, dass sie das Sehen stark beeinträchtigt, muss die getrübte Linse durch eine Kunstlinse ersetzt werden."

Volkskrankheit Grauer Star

Die sogenannte Katarakt-OP ist der häufigste chirurgische Eingriff weltweit. DOG-Präsident Professor Dr. Thomas Kohnen betont: "Der Graue Star ist eine echte Volkskrankheit und der häufigste Grund für Sehbehinderung weltweit".

Wie der Lebensstil die Augen beeinflusst

Studien deuten darauf hin, dass die Ernährung und körperliche Aktivität einen Einfluss darauf hat, wie schnell die Trübung voranschreitet. Bei Menschen mit Diabetes ist es besonders wichtig, dass zum Schutz der Augen der Blutzucker stets gut eingestellt sei.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017