Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs >

Krebsvorsorge: Vor diesen drei Krebsarten schützt Sport

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krebsprävention  

Sport kann Krebs vorbeugen

27.08.2013, 11:55 Uhr | hut

Krebsvorsorge: Vor diesen drei Krebsarten schützt Sport. Ausdauersport wie Schwimmen kann dazu beitragen, Tumorbildungen zu verhindern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ausdauersport wie Schwimmen kann dazu beitragen, Tumorbildungen zu verhindern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sportliche Menschen sind nicht nur fitter und schlanker - sie haben auch ein geringeres Krebsrisiko. Das haben jüngste Forschungsberichte gezeigt. Denn einige Krebsarten sind vom Stoffwechsel abhängig. Wer sich also regelmäßig bewegt und damit seinen Stoffwechsel in Schwung bringt, kann der Bildung von Tumoren vorbeugen. Aktuelle Studien zeigen, dass sich vor allem drei Krebsarten durch Sport vorbeugen lassen.

Träger Stoffwechsel kann Krebs begünstigen

Der Stoffwechsel ist die Grundlage aller lebenswichtigen Vorgänge im Körper. Er umfasst eine Vielzahl chemischer Prozesse, die dafür sorgen, dass die Zellen mit Nährstoffen und Energie versorgt, zugeführte Substanzen umgewandelt und Endprodukte abgebaut werden. Durch Bewegung und eine ballaststoffreiche, fettarme Ernährung kann der Stoffwechsel aktiviert und gesteigert werden. Umgekehrt führen Bewegungsmangel und Übergewicht dazu, dass der Stoffwechsel auf Sparflamme läuft. Im Hinblick auf die Entstehung von Krebsarten ist das jedoch fatal, wie Studien der Münchner Uniklinik zeigen. Denn ein inaktiver Stoffwechsel begünstigt, dass sich Zellen falsch teilen und damit Tumorzellen entstehen.

Brustkrebs hängt stark mit Bewegungsmangel zusammen

Bei Brustkrebs ist der Zusammenhang mit Bewegungsmangel besonders deutlich. Aber auch Darm- und Prostatakrebs werden durch einen trägen Stoffwechsel begünstigt, wie die Forschung der TU München zeigt. Denn wer sich kaum bewegt und zudem übergewichtig ist, hat häufig erhöhte Blutzucker- und Entzündungswerte. Diese führen dazu, dass sich Zellen fehlerhaft teilen können.

Zwar entwickeln sich solche fehlerhaften Zellen bei jedem Menschen. Doch bei gesunden, fitten Personen sorgt das Immunsystem dafür, dass die Tumorzellen identifiziert und vernichtet werden. Ein träger Stoffwechsel und ein überlastetes Immunsystem hingegen sind mit dieser Aufgabe überfordert. Die Abwehr gegen die mutierten Zellen funktioniert nicht mehr rechtzeitig. Die Folge: Ein Krebsgeschwür entsteht.

Ausdauersport kann Entstehung von Krebs verhindern

Ein aktiver Stoffwechsel, der durch Bewegung angeregt wird, kann dem entgegenwirken, so die Erkenntnis der Wissenschaftler. Doch nicht jede Sportart ist dazu geeignet. Es sind vor allem Ausdauersportarten wie Joggen, Fahrradfahren oder Schwimmen, die sich zur Vorbeugung, aber auch in der Krebstherapie, als entscheidend erwiesen haben. Denn das Ausdauertraining sorgt dafür, dass der Blutzucker schneller an die Zellen weitergeleitet, verbraucht und damit gesenkt wird. Außerdem sinken durch Sport nachweislich die Entzündungswerte im Blut.

Bewegung beugt nicht nur Krebs vor

Nur ab und zu ein wenig Sport zu treiben, reicht aber nicht, um eine vorbeugende Wirkung zu erzielen. Um den Stoffwechsel in Schwung zu bringen, sollte man mindestens 45 Minuten Fahrradfahren oder 40 Minuten Schwimmen. Wer dieses Programm dreimal pro Woche durchhält, beugt damit nicht nur Krebsgeschwüren vor, sondern auch anderen Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017