Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Krebs-Erkrankungen >

Weniger Tote durch Lungenkrebs wegen Passivrauchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dank Nichtraucherschutz  

Weniger Todesfälle durch Lungenkrebs wegen Passivrauchen

01.08.2017, 19:49 Uhr | AFP

Weniger Tote durch Lungenkrebs wegen Passivrauchen. Rauchender Mann in einer Bar (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/shironosov)

Früher hatten Nichtraucher in Bars das Nachsehen: Sie waren dem Rauch ausgesetzt. Seit 2007 werden sie in öffentlichen Einrichtungen gesetzlich geschützt. (Quelle: shironosov/Thinkstock by Getty-Images)

In Deutschland sterben einer Studie zufolge weniger Menschen wegen Passivrauchens an Lungenkrebs. Nach Schätzungen von Wissenschaftlern des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) sind pro Jahr 167 Lungenkrebstodesfälle auf Passivrauchen zurückzuführen und damit deutlich weniger als noch vor gut 20 Jahren. Im Jahr 1994 waren es jährlich noch 400 Todesfälle durch Passivrauchen.

Die Forscher gehen davon aus, dass der Rückgang auf den seitdem gestiegenen Schutz der Nichtraucher zurückzuführen ist. Im Jahr 2012 waren demnach insgesamt ein Viertel der nichtrauchenden Frauen und etwa 40 Prozent der nichtrauchenden Männer Passivrauch ausgesetzt. 1994 waren noch etwa 60 Prozent der Männer und 70 Prozent der Frauen durch rauchende Lebenspartner, durch Rauchen am Arbeitsplatz oder in der Freizeit Zigarettenqualm ausgesetzt.

Passivraucher sind genauso gefährdet wie Raucher

Passivraucher haben genau wie Raucher ein erhöhtes Risiko, an Lungenkrebs zu erkranken. 2012 starben in Deutschland rund 47.000 Menschen daran, darunter etwa 41.000 Raucher und somit rund 6000 Nichtraucher.

Auf Grundlage dieser Zahlen errechneten die Hamburger Wissenschaftler, dass 7,6 Prozent der männlichen und 4,7 Prozent der weiblichen Lungenkrebstodesfälle bei den Nichtrauchern auf Passivrauch zurückzuführen sind. Bereits 1994 hatten die Forscher eine ähnliche Erhebung vorgelegt. Die aktuelle Studie wurde in der Fachzeitschrift "International Journal of Public Health" veröffentlicht.

Positive Bilanz dank Schutz für Nichtraucher

In Deutschland gelten seit etwa zehn Jahren Gesetze zum Schutz von Nichtrauchern etwa in öffentlichen Einrichtungen, auf Bahnhöfen oder in der Gastronomie. Die Länder haben eigene Gesetze erlassen, die allerdings einige voneinander abweichende Ausnahmen vom Rauchverbot vorsehen.

Bald auch ein Rauchverbot in Autos?

Seit Jahren wird in Deutschland auch über ein Rauchverbot in Autos diskutiert, so wie es das schon in anderen Ländern gibt. Bislang konnten sich die Befürworter eines solchen Rauchverbots in Pkw aber nicht durchsetzen.

Krebsexperten warnen seit langem vor den Gefahren des Passivrauchens insbesondere für Kinder nicht nur in Wohnräumen, sondern auch im Auto. Dort seien Kinder den giftigen und krebserzeugenden Substanzen des Tabakrauchs schutzlos ausgesetzt. Kinder seien besonders gefährdet, weil sie schneller atmen und ein weniger entwickeltes Immunsystem haben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017