Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Denken Sie beim Tapezieren an den Dehnungsausgleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Denken Sie beim Tapezieren an den Dehnungsausgleich

17.10.2011, 16:15 Uhr | ak (CF)

Denken Sie beim Tapezieren an den Dehnungsausgleich. Beim Tapezieren den Dehnungsausgleich beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Tapezieren den Dehnungsausgleich beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Sie sich selbst um das Tapezieren kümmern, sollten Sie unbedingt den Dehnungsausgleich beachten. Nur wenn Sie hier keine Fehler machen, entsteht ein durch und durch homogenes Wandbild. Die Zeiten, in denen Tapeten meist zugunsten verputzter Wände abgerissen wurden, sind vorbei. Mittlerweile geht der Trend wieder zum Tapezieren, und durch eine Fülle von neuen Produkten im Tapetenmarkt weht geradezu ein frischer Wind im Bereich der Wandgestaltung.

Was genau ist der Dehnungsausgleich?

Wie es der Name bereits andeutet, besagt der Dehnungsausgleich, dass der Bewegung einer Tapete Rechnung getragen werden muss. Bei besonders leichten Tapeten ist dies weniger bedeutsam als bei schweren Tapeten. Wenn eine Tapete mit Leim versehen wurde, dehnt sie sich naturgemäß aus. Sobald der Leim wieder trocknet, tritt der umgekehrte Effekt ein. Durch den Dehnungsausgleich sorgen Sie dafür, dass keine Lücken zwischen den einzelnen Tapetenbahnen entstehen und das Tapezieren zu einem harmonischen Ergebnis führt.

Darauf sollten Sie beim Tapezieren Ihrer Wände achten

Nur wenn eine Tapete besonders leicht ausfällt, können Sie beim Tapezieren „auf Stoß“ arbeiten. Hinter dieser Formulierung verbirgt sich eine Technik, bei der die Bahnen direkt nebeneinander liegen und keine Überlappung entsteht. Schwerere Tapeten weisen oftmals eine spezielle Markierung auf, anhand derer Sie ablesen können, wie umfassend der Dehnungsausgleich sein muss. Sie sollten beim Tapezieren also immer an den Dehnungsausgleich denken, denn sonst kann es Ihnen blühen, dass Sie die kompletten Tapeten wieder vor der Wand reißen und neu tapezieren müssen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017