Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Ostereier marmorieren: So gelingt es

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Osterdeko  

Ostereier marmorieren: So gelingt es

07.04.2014, 16:00 Uhr | mb (CF)

Ostereier marmorieren: So gelingt es . Marmorierte Ostereier sind ein echter Hingucker (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Marmorierte Ostereier sind ein echter Hingucker (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie möchten Ostereier marmorieren? Eine gute Idee. Die innovative Technik erlaubt es Ihnen, mit nur wenigen Arbeitsschritten ein kunstvolles Osterei zu gestalten. Hier erfahren Sie mehr zum Vorgang des Marmorierens.

Vorbereitungen: Dies wird benötigt

Bevor Sie Ostereier marmorieren können, sollten Sie ein paar Vorbereitungen treffen. Sie benötigen zunächst ausgeblasene Eier sowie spezielle Marmorierfarben, die Sie in Bastelshops erhalten. Alternativ können Sie auch hartgekochte Eier, Styroporeier oder Plastikeier verwenden. Des Weiteren benötigen Sie ein Gefäß, welches mit Wasser gefüllt werden kann sowie ein Holzstäbchen und einen Holzspieß (Schaschlickspieß).

Tipp: Besorgen Sie sich Einmalhandschuhe, damit sich Ihre Finger nicht verfärben.

Vor dem Marmorieren: Marmorierfarben mischen

Füllen Sie eine alte Schüssel oder Schale mit Wasser, welches idealerweise Zimmertemperatur hat. Anschließend wählen Sie die Marmorierfarben zum Marmorieren aus, welche Ihre Eier verschönern sollen. Wählen Sie ruhig mehrere verschiedene Farben aus – je bunter, desto besser.

Geben Sie nun von jeder Farbe ein paar Tropfen in das Wasser. Jetzt ziehen Sie mit dem Holzstäbchen Muster auf der Wasseroberfläche.

Ostereier marmorieren mit dem Spieß

Der eigentliche Marmoriervorgang kann beginnen. Bevor Sie die Ostereier marmorieren, ziehen Sie sich die Handschuhe an. Schieben Sie den Holzspieß in das Ei und tauchen Sie dieses mit einer kurzen Drehbewegung für einige Sekunden in die Farbe. Laut dem Online-Portal von "Freundin" können Sie alternativ auch einen Aufhänger aus einem Stück Draht oder einem Stück Zahnstocher am Bindfaden an dem Ei anbringen. Pusten Sie am besten vor dem Herausziehen des Eis kurz auf die Wasseroberfläche, damit sich die Farbe bis an den Rand des Gefäßes verteilt und das Osterei keine zweite Farbschicht abbekommt.  

Lassen Sie das Ei nun vollständig trocknen. Dies dauert in der Regel nicht länger als 20 Minuten. Das typische Marmormuster entsteht während des Trocknens ganz von selbst. Sie können die Musterung per Hand weiter verfeinern, indem Sie mit einem Pinsel kreative Muster auftragen.

Tipp: Eine weitere Alternative ist die Methode mit der Zahnbürste, bei der Sie die Bürste in Farbe tauchen und mit den Borsten kleine Farbspritzer auf die Eier spritzen. Insgesamt ist die Technik des Marmorierens sehr schnell erlernbar und auch kleine Kinder können die Ostereier mit viel Freude färben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017