Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Weihnachten >

Weihnachtsdeko für den Tisch: Weihnachtssterne an der Decke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weihnachten unter dem Christstern-Himmel

18.11.2014, 14:20 Uhr | zuhause.de

Weihnachtsdeko für den Tisch: Weihnachtssterne an der Decke. Ungewöhnliche Deko: Weihnachtssterne von der Decke. (Quelle: Stars for Europe)

Ungewöhnliche Deko: Weihnachtssterne von der Decke. (Quelle: Stars for Europe)

"Für mich soll's rote Weihnachtssterne regnen" – nein, nein, wir wollen den bekannten Song von Hilde Knef lieber nicht auf diese Weise interpretieren. Denn die Weihnachtssterne für diese Tischdeko an Weihnachten sollen ja gerade an der Decke bleiben. Von dort blicken sie kopfüber auf die Tafel. Sieht ungewohnt aus und ist doch ganz einfach zu bewerkstelligen. Ein spezielles Pflanzsystem macht's möglich – so geht's.

Weihnachtssterne gehören zur Weihnachtsdekoration wie Tannenbaum und Lichterkette. Dabei reicht die Farbpalette von klassischem Rot über Cremeweiß, Gelb, Rosa bis hin zu Apricot oder knalligem Pink und bietet somit für jeden Geschmack die richtige Farbe. Nicht wichtig, aber dennoch wissenswert: Nicht jedem ist bewusst, dass die Farbpracht des Weihnachtssterns nicht von Blüten, sondern von sogenannten Hochblättern kommt.

So bleiben Weihnachtssterne an der Decke

Damit die Weihnachtssterne an der Decke bleiben, braucht man ein spezielles Pflanzsystem: Mit den "Sky Planter" lassen sich die Pflanzen ganz einfach aufhängen. Die ausgefallene Dekoration lässt sich in nur wenigen Handgriffen selbst anfertigen. Sie brauchen dafür:

  • Sieben mittelgroße, rote Weihnachtssterne mit einer Höhe von etwa 30 Zentimeter
  • Sieben "Sky Planter", erhältlich im Fachhandel
  • Handelsübliche Blumenerde

Im ersten Schritt legt man den Toneinsatz in den "Sky Planter"-Keramiktopf und setzt den Weihnachtsstern ohne Pflanztopf hinein. Gegebenenfalls kann etwas Blumenerde nachgefüllt werden.

Das Sicherheitsnetz kommt über die Erde und um den Christstern. Das Netz verhindert, dass die Pflanze aus seinem Topf fällt, wenn sie kopfüber an die Decke gehängt wird. Schließlich setzt man den Verschlussring über das Netz in den Topf.

Die Bewässerung ist ganz unkompliziert: Gegossen wird bequem durch die Öffnung im Topfboden. Der integrierte Speicher aus Ton versorgt den Weihnachtsstern bis zu zwei Wochen lang nach und nach mit Wasser und verhindert das Heruntertropfen des Gießwassers. Alle vier Wochen freut sich die Pflanze zudem über eine Düngung mit handelsüblichem Flüssigdünger im Gießwasser.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Weihnachten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017