Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen >

Efeu pflanzen und pflegen im Garten und als Zimmerpflanze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Efeu - wachstumsfreudige Kletterpflanze

10.11.2016, 09:55 Uhr | T.H., t-online.de, dpa-tmn

Efeu pflanzen und pflegen im Garten und als Zimmerpflanze. Efeu. (Quelle: imago/Westend61)

Efeu. (Quelle: Westend61/imago)

Efeu ist eine bekannte Kletterpflanze. Sie kann in eine Höhe von bis zu 20 Meter wachsen. Efeu wird oft zur Hausbegrünung eingesetzt. Man sollte jedoch von einem Fachmann prüfen lassen, ob sich an der eigenen Hausfassade problemlos Efeu anpflanzen lässt, um späteren Schäden vorzubeugen. Efeu wird zwar auch als Heilpflanze verwendet, generell ist die Pflanze jedoch giftig - wie so oft kommt es auf die Dosierung und Verabreichungsart an. Auch beim Schneiden sollte man Vorsicht walten lassen: Frische Blätter und ihr Saft können nach Kontakt mit der Haut allergische Entzündungen verursachen.

Efeu mag kühle Plätze

Da die Pflanze sehr groß und hoch werden kann, sollte der Standort wohl bedacht sein. An einer Häuserfassade kann Efeu durch seine massiven Haftwurzeln Schäden verursachen. Efeu liebt kühle Plätze, daher ist beim Pflanzen ein schattiger bis halbschattiger Ort zu empfehlen. Ein feuchter Ort, auf den keine direkte Sonneneinstrahlung fällt, ist ideal. Als Faustregel gilt: Je heller die Blätter des Efeus sind, desto heller darf auch der Standort sein.

Gerade im Winter kann ein sonniger Standort zu starken Frostschäden an großen Teilen der Pflanze führen. Beim Boden bevorzugt Efeu nährstoffreichen Humus mit kalkhaltigem Untergrund. Dennoch zeigt es sich bei ausreichender Bewässerung und regelmäßiger Düngung anpassungsfähig.

So wächst der Efeu buschig und dicht

Je nach Wachstumsphase müssen einzelne Triebe mit einer Heckenschere abgetrennt werden. Als Zeitpunkt empfiehlt sich der April. Durch das regelmäßige Schneiden der Triebspitzen wächst Efeu buschig und dicht. Dabei genügt es, rund fünf Zentimeter abzuschneiden. Im Winter ist es wichtig, die Pflanze gegen eine zu starke Sonneneinstrahlung abzuschirmen. Dies gilt insbesondere für Jungpflanzen. Dazu eignet sich am besten ein Vlies aus dem Gartenhandel.

Pflege im Winter

Auch vor Frost empfiehlt sich gegebenenfalls ein Schutz. So rät der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG), den Weißbunten Efeu (Hedera helix) im Winter nicht völlig sich selbst zu überlassen. Sind sehr starke Fröste und trockenes Wetter zu erwarten, schützen eingehängte Fichtenzweige die Ranktriebe. Und auch ein stets feuchter Boden ist wichtig - insbesondere bei Efeu, der in Kästen und Kübeln steht.

Wie viel Winter die Rankpflanzen tatsächlich vertragen, liegt aber an der Sorte: 'White Wonder' zum Beispiel mit weiß umrandeten Blättern klingt zwar nach Winterwunderland, ist aber nur an einem geschützten Ort winterhart, erklärt der BDG.

Grundsätzlich sind die weißbunten Efeusorten gut geeignet, um in dunkle Gartenecken etwas Leuchten zu bringen. Die Sorte 'Goldheart' ziert sich zum Beispiel mit einer herzförmigen, goldenen Mitte. Allerdings: Auch wenn Efeu an schattigen Orten gut wächst, bilden sich die hellen Zeichnungen der weißbunten Sorten nur dann gut aus, wenn sie mindestens zwei bis drei Stunden Sonne am Tag bekommen.

Efeu vermehren

Die Pflanze lässt sich relativ einfach mit Stecklingen vermehren. Als geeigneten Zeitpunkt empfiehlt die Deutsche Efeugesellschaft den Spätsommer ab Ende August. Man sollte als Ableger möglichst einjährige Ranken verwenden. Diese werden abgetrennt. Bis auf zwei oder drei an der Spitze entfernt man alle Blätter und steckt den Zweig in einen Topf mit Erde. Anschließend angießen, aber Staunässe immer vermeiden.

Efeu als Zimmerpflanze

Auch in der Wohnung wächst die Pflanze. Sie benötigt dafür einen hellen, kühlen Standort. Starkes Sonnenlicht ist wie im Freien auch ungünstig. Man sollte den Efeu regelmäßig gießen und das Laub mit lauwarmem Wasser besprühen. Auch Düngen ist zu empfehlen. Alle zwei Wochen Flüssigdünger im Gießwasser genügt. Nur im Winter sollte eine Ruhepause eingehalten werden. Ab und zu werden alte Blätter entfernt oder die Pflanze zurückgeschnitten. Trockene Luft verträgt der Efeu nicht, dann kann es schnell zum Befall mit Spinnmilben kommen.

Welche Bedeutung der Efeu kulturell hat

Da der Efeu das ganze Jahr über grüne Blätter trägt, ist er ein Symbol für das ewige Leben. Daher findet man die Pflanze häufig auf Gräbern. Außerdem steht seine Fähigkeit, sich mit den Haftorganen fest an seinen Untergrund zu klammern, für Treue.

In der griechischen Antike wurden aus Efeu Siegeskränze für heimkehrende Siegertruppen gebunden.

Zum Gartenlexikon: Tipps und Tricks für Ihre Gartengestaltung rund um Haus und Garten
Zum Pflanzenlexikon: Hier finden Sie Infos, Tipps und Tricks für Ihre Pflanzen von A-Z

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017