Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Pflanzkübel >

Mit Hängepflanzen Terrasse und Balkon verschönern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit Hängepflanzen Terrasse und Balkon verschönern

03.05.2011, 09:47 Uhr | rk (CF)

Mit Hängepflanzen Terrasse und Balkon verschönern. Blüte einer Petunie (Foto: Imago)

Blüte einer Petunie (Foto: Imago)

Terrasse und Balkon sind Nutzflächen. Darauf üppig und besonders schön zu begrünen, ist oft aufgrund des Platzmangels nur eingeschränkt möglich. Doch mit Hängepflanzen und Ampelpflanzen kann auch die Höhe ideal ausgenutzt werden.

Hängepflanzen begrünen ungenutzten Raum

Ein schön gestalteter Balkon wirkt an den Wänden oft sehr kahl, was durch Hängepflanzen und Ampelpflanzen geändert werden kann. Sie lassen sich entweder an der Decke befestigen oder werden mit ihrem Aufhänger an der Wand befestigt. Auf der Terrasse lassen sie sich ebenso schön für die Dekoration der Außenwand verwenden wie auch für die Verzierung eines Pavillons, der die Terrasse überdacht. Sogar dort, wo scheinbar keine Aufhängung von Pflanzen möglich erscheint, lässt sich mit einem Rankgitter für eine zusätzliche Begrünung sorgen. Dabei wird beispielsweise ein Rankkasten, der ein hohes Rankgitter besitzt, auf die Terrassenfläche gestellt. So kann am Rankgitter eine Ampelpflanze ohne großen Aufwand eingehängt werden. Sehr schön macht sich aber auch ein Torbogen, der über dem Eingang zur Terrasse aufgestellt wird. Er bietet genügend Einhängemöglichkeiten für die bepflanzten Hängekörbe.

Diese Hängepflanzen und Ampelpflanzen eignen sich

Hängepflanzen müssen mit besonderen Eigenschaften ausgerüstet sein, da sie oft aufgrund ihres Standorts kaum windgeschützt und der direkten Sonne ausgesetzt sind. Die Hängefuchsie arrangiert sich gut mit diesen Bedingungen. Sie mag einen sonnigen oder leicht schattigen Standort, will aber häufig gegossen werden. Alle drei Wochen benötigt sie die Gabe eines flüssigen Volldüngers, der für ein gutes Wachstum sorgt. Verwelkte Blätter sollten regelmäßig entfernt werden, das verlängert die Blütezeit. Sie ist sogar frostfrei, muss aber immer nur mäßig gegossen werden, damit die Wurzeln nicht austrocknen. Die Petunie verfügt über ähnliche Eigenschaften, wird aber wöchentlich gedüngt. Das blaue Gänseblümchen wird zum Frühjahrsanfang unter Glas ausgesät und bei einer Keimtemperatur von 18 Grad angezogen. Pikiert werden sie, sobald die Sämlinge ausreichend kräftig sind. Sie lieben die Sonne und einen nährstoffreichen Boden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017