Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Sommer >

Standort für Lilien: Tipps für die richtige Wahl

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blumen  

Standort für Lilien: Tipps für die richtige Wahl

08.05.2014, 17:00 Uhr | md (CF)

Standort für Lilien: Tipps für die richtige Wahl. Der Standort für Lilien sollte möglichst sonnig sein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Standort für Lilien sollte möglichst sonnig sein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zwar gilt die Rose als die Königin der Blumen, doch auch Lilien haben etwas Majestätisches. Lesen Sie hier, welchen Standort Lilien benötigen damit sie auch in Ihrem Garten gedeihen.

Lilien pflanzen: Der Standort

Der Standort für Lilien sollte möglichst sonnig sein. Dennoch ist nicht jedes sonnige Plätzchen im Garten geeignet, um dort die Zwiebeln zu setzen. Denn während die Blüten viel Sonne lieben, sollte der untere Teil der Pflanze möglichst schattig stehen.

Tipp: Pflanzen Sie an den Standort Ihrer Lilien Bodendecker, kleine Stauden oder Sommerblumen als Schattenspender. Achten Sie zudem darauf, dass die Blumen möglichst windgeschützt stehen, damit die großen Blüten nicht umgeweht werden können. Möchten Sie Lilien an einen halbschattigen Standort pflanzen, sollten Sie auf spezielle Arten zurückgreifen, die auch mit weniger Sonne zurechtkommen.

Der richtige Boden für Lilien

Lilien gibt es in vielen verschiedenen Sorten. Manche Arten des Sommerblühers passen ideal zum Beispiel in einen Steingarten, andere machen sich im Staudenbeet gut. In Rabatten machen sich Lilium Oriental Dizzy und andere hochwüchsige Sorten wie die Lilium regale besonders gut. Sie erreichen eine Höhe von rund einem Meter. Wenn Sie sich niedrigere Blumen wünschen, dann greifen Sie zur weißen Lilie Siberia. Sie wird nicht höher als sechzig Zentimeter. Die Blumen sind nicht besonders anspruchsvoll in Bezug auf den Boden. Achten Sie allerdings darauf, dass dieser nicht zu nass ist.

Tipp: Legen Sie eine Drainage an, wenn Sie Ihre Lilien pflanzen. Beim Einpflanzen sollten Sie eine Tiefe von mindestens zwanzig Zentimetern wählen. Die Zwiebeln sind winterhart und müssen deshalb nicht im Herbst aus dem Boden geholt werden. Als Pflanzerde eignet sich eine nährstoffreiche Mischung aus Sand und Humus. Während der Wachstumsperiode und während der Blütezeit sollten die Pflanzen gleichmäßig gegossen werden. Zudem benötigen sie ausreichend Dünger. Tipp: Wenn Sie am Ende der Blütezeit düngen, zahlt sich der Einsatz im nächsten Jahr aus.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017