Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Cherimoya:Exotische Pflanze für Sommer und Winter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cherimoya:Exotische Pflanze für Sommer und Winter

29.11.2012, 11:04 Uhr | kt (CF)

Cherimoya:Exotische Pflanze für Sommer und Winter. Die Cherimoya gehört zur Familie der sogenannten Annonengewächse und stammt ursprünglich aus Südamerika. (Quelle: imago)

Die Cherimoya gehört zur Familie der sogenannten Annonengewächse und stammt ursprünglich aus Südamerika. (Quelle: imago)

Die Cherimoya ist eine tropische Obstbaumart, deren Früchte einen ausgefallenen, besonders sahnigen Geschmack haben. Wie Sie die Cherimoya im eigenen Garten pflanzen und pflegen können, verraten diese Tipps.

Den exotischen Obstbaum selber züchten

Die Cherimoya gehört zur Familie der sogenannten Annonengewächse und stammt ursprünglich aus Südamerika. Vor allem im Hochland von Peru ist sie verbreitet. Pflanzen können Sie den Obstbaum am besten in einem Topf, sodass er in den wärmeren Monaten draußen im Garten platziert werden kann, während er in der kalten Jahreszeit in einem geschützten Winterquartier unterkommen sollte. Züchten können Sie die Pflanze selber mithilfe ihrer Kerne. Im Winter sind die Früchte im Handel erhältlich, die beste Gelegenheit also, um die Anzucht in Angriff zu nehmen. Wählen Sie eine möglichst reife Cherimoya, lösen Sie die schwarzen, großen Kerne aus dem Fruchtfleisch und reinigen Sie sie mit etwas Wasser. Dann betten Sie den Samen in ein durchlässiges und mageres Substrat wie zum Beispiel Quarzsand und bedecken das Ganze mit einer zwei Zentimeter dicken Erdschicht.

Nach etwa einem Monat keimt der Samen, erst dann braucht der Trieb Sonnelicht und sollte an einen hellen Ort gestellt werden. Lassen Sie ihm zur Pflege außerdem regelmäßig Feuchtigkeit zukommen, damit er gut gedeihen kann, vermeiden Sie aber Staunässe.

Pflege der Cherimoya

Die herangewachsene Pflanze sollte in einen Topf mit magerem, durchlässigen Boden gepflanzt werden. Geeignet sind beispielsweise Quarzsandgemische oder Kakteenerde. Ist das Bäumchen herangewachsen sollten Sie es von Mai bis September an einen sonnigen und geschützten Ort im Freien stellen. In dieser Zeit braucht die Pflanze regelmäßig Wasser - am besten Regenwasser -, lassen Sie den Boden aber periodenweise immer wieder trocknen. Alle vier Wochen, sollten Sie sie im Sommer düngen.

Im Winter sollte die Cherimoya in einen geschützten, hellen Innenraum gebracht werden. Ideal ist ein Wintergarten mit einer Temperatur von 12 bis 15 Grad Celsius. In dieser Zeit braucht die Pflanze zur Pflege nur wenig Wasser und sollte nicht gedüngt werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017