Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Beerensträucher schneiden im Frühling: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beerensträucher schneiden im Frühling: Tipps

21.03.2013, 10:06 Uhr | kl (CF)

Früchte lassen sich in Form von Sträuchern leicht im Garten anbauen. Wichtig ist jedoch, dass Sie Ihre Beerensträucher schneiden, damit der Ertrag besonders gut ausfällt. Wie Sie dabei vorgehen sollten, erfahren Sie hier.

Beerensträucher schneiden - von der Sorte abhängig

Beerensträucher werden nach Frühlings- und Sommerblüher unterschieden und zu verschiedenen Zeiten geschnitten. Frühjahrsblüher stutzen Sie nach der Blüte, Sommerblüher dagegen davor, etwa im März. Je nach Wuchsform ist der Schnitt unterschiedlich. Stauden bilden meist von unten immer wieder neue Triebe. Damit sie aber zum Frühling gut Beeren tragen können, müssen alte Triebe in Bodennähe herausgeschnitten werden.

Zudem kann der Schnitt vom Alter des Strauchs abhängen. Stachelbeeren schneiden Sie beispielsweise ab dem vierten Jahr. Der Bayerische Rundfunk empfiehlt dann einen jährlichen Rückschnitt, bei dem Sie Gerüstäste, die älter als vier bis fünf Jahre sind, entfernen: "Denn Stachelbeeren fruchten am besten an ein- bis dreijährigen Trieben, die von den älteren Haupttrieben abgehen. Bester Schnittzeitpunkt ist nach der Ernte, spätestens aber im März." Am Boden liegende Triebe der Beerensträucher schneiden Sie heraus, ebenso wie schwache einjährige Triebe. 

Radikalschnitt bei Pilzbefall

Weisen Beerensträucher einen starken Befall von Gallmilben oder Mehltau auf, dann ist ein Radikalschnitt notwendig. Dabei müssen Sie die Beerensträucher bis zum Boden herunterschneiden. Nur mit dieser intensiven Methode können Sie die schädigenden Organismen nachhaltig bekämpfen. Erwischen Sie zum Beispiel eine Stachelbeersorte, die wenig oder gar nicht mehltauresistent ist, sollten Sie an allen Trieben im Frühling die Spitze abschneiden, da dort die Pilze sonst überwintern können. Wenn Sie Beerensträucher schneiden, ist es außerdem wichtig, dass die geschnittenen Triebe auch wirklich vernichtet oder zumindest restlos aus dem Garten entfernt werden. Entsorgen Sie die kranken Äste am besten sofort in der Mülltonne. Auch wenn das intensive Schneiden der Beerensträucher radikal erscheint, verkraften die Pflanzen den Schnitt in der Regel gut und die Verjüngung im Folgejahr sowie der gute Fruchtstand ab dem nächsten Frühling im Garten bestätigen dies.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017