Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Pflanzkübel >

Strelitzie: Papageienblume richtig pflanzen und pflegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Strelitzie: Papageienblume richtig pflanzen und pflegen

10.06.2013, 09:50 Uhr | fb (CF)

Strelitzie: Papageienblume richtig pflanzen und pflegen. Die Strelitzie heißt auch Papageienblume. (Quelle: imago/Arco Images)

Die Strelitzie heißt auch Papageienblume. (Quelle: Arco Images/imago)

Die Strelitzie ist ein farbenprächtiger Blickfang, egal ob auf der Terrasse oder Ihrem Balkon. Die auch Papageienblume genannte Pflanze erfordert wenig Aufwand und Pflege. Vor allem zu mediterran gestalteten Balkonen oder Terrassen passt sie sehr gut.

Der richtige Standort für die Papageienblume

Strelitzien stehen am liebsten an einem sonnigen bis halbschattigen Ort. Sie brauchen zudem nur recht wenig Pflege. Kälte mag die Papageienblume gar nicht, deswegen sollte sie am besten an einer Wärme speichernden Wand stehen. Im Winter sollten Sie die Blume nach drinnen holen, um sie vor Frost zu schützen. Da die Strelitzie etwa einen Meter groß wird, empfiehlt es sich, sie alleine stehen zu lassen und ihr Platz zu geben.

Die richtige Pflege für die Strelitzie

In der Wachstumsphase, also etwa von Juni bis September, sollten Strelitzien regelmäßig gegossen und gedüngt werden. Hier müssen Sie aber aufpassen, dass kein Stauwasser entsteht. Zur Pflege können Sie auch Wasser mit einem Zerstäuber auf die Blätter auftragen. Allerdings nur, wenn die Sonne nicht mehr zu kraftvoll scheint, sonst verbrennen die Blätter.

Die Strelitzie ist eine Topfpflanze. Da ihre Wurzeln aber recht empfindlich sind, sollten Sie sie nicht jedes Jahr umtopfen, sondern nur alle drei Jahre. Das obere Substrat kann allerdings auch zwischendurch ausgetauscht werden. Für die Überwinterung von Ende September bis zum Frühjahr sollten Sie die Papageienblume nach drinnen holen. Die Pflege im Winter ist fast noch einfacher als im Sommer: Die Pflanze kann bei etwa 10° Celsius den Winter überstehen.

Viel Wasser braucht sie dabei nicht, einmal gießen pro Woche genügt in der Regel. Auch hierbei müssen Sie drauf achten, dass kein Stauwasser entsteht. Ein heller Ort ist auch im Winter ein Muss für die Pflanze. Zur richtigen Pflege gehört außerdem, dass Sie die Strelitzie regelmäßig nach Schädlingen wie Schildläusen untersuchen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017