Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Ginster pflanzen und pflegen: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ginster pflanzen und pflegen: Tipps

29.08.2013, 10:03 Uhr | me (CF)

Wenn Sie in Ihrem Garten Ginster pflanzen möchten, sollten Sie einige Hinweise zum Standort, der Pflege und zum Rückschnitt beachten. Generell gilt die Pflanze aber als pflegeleicht und anspruchslos.

Ginster pflanzen: Der Standort

Der beste Standort für Ihren Ginster ist ein sonniger Platz. Ein magerer Boden mit einem geringen Anteil an Nährstoffen eignet sich am besten. Ein Vorteil: Sie können in all den Teilen Ihres Gartens Ginster pflanzen, in denen andere Gewächse nicht gut gedeihen. Sie können entweder einen einzelnen Ginster pflanzen, oder mehrere Sträucher als Hecke anlegen. Wenn Sie mehrere Sträucher einsetzen, sollten Sie als Abstand zwischen den Pflanzen etwa die Hälfte der zu erwartenden Wuchshöhe einhalten. Einige Sorten eignen sich auch gut als Bodendecker, zum Beispiel in einem Steingarten. Solange es keinen Bodenfrost gibt, können Sie das ganze Jahr über Ginster pflanzen.

Pflege des Strauchs

Ginster gilt als pflegeleichte Pflanze, die keine besondere Pflege benötigt. Aufgrund der tief greifenden Wurzeln müssen Sie sie nicht einmal bewässern. Beim Düngen sollten Sie aufpassen, dass sich keine Staunässe bildet, da der Strauch sonst fault oder weniger häufig blüht. Wichtig ist, dass sie den Ginster an dem Standort lassen, den Sie gewählt haben, da er Umpflanzen weniger gut verträgt. Als winterharte Pflanze braucht Ginster in der kalten Jahreszeit keinen besonderen Schutz. Lediglich Ginster, die Sie als Kübelpflanzen halten, sollten Sie im Winter an einen geschützten Ort wie zum Beispiel eine Hauswand stellen.

Ginster vermehren und schneiden

Ein Schnitt ist meistens nicht nötig. Lediglich erfrorene Triebe oder alte Zweige sollten Sie nach der Blüte zurückschneiden. Eine Vermehrung über Stecklinge ist möglich, aber schwierig, da diese zu Fäulnis neigen. Am einfachsten vermehren Sie Ihren Ginster über Samen, die Sie in den Samenschoten finden. Sobald die Samenkapseln trocken sind, können Sie diese am gewünschten Ort ausstreuen. Der beste Zeitpunkt dafür ist der Monat August – dann keimen die Samen im Frühjahr.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017