Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Verblühte Orchideen schneiden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beliebte Zimmerpflanzen  

Verblühte Orchideen schneiden

27.01.2014, 11:41 Uhr | sm (hp)

Verblühte Orchideen schneiden. Die Blüten der Orchideen dürfen nie von Hand heruntergepflückt werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Blüten der Orchideen dürfen nie von Hand heruntergepflückt werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Laut "hr online" sind Orchideen die beliebtesten Zimmerpflanzen Hessens, auch im übrigen Deutschland werden sie geschätzt. Bei indirektem Licht, hoher Luftfeuchtigkeit und maßvoller Bewässerung gedeihen sie problemlos. Wenn Sie Ihre Pflanzen sorgsam pflegen, blühen sie besonders oft. Zur gründlichen Pflege gehört auch, verblühte Pflanzenteile abzuschneiden.

Blüten nie abpflücken 

Wenn eine Orchidee verblüht ist, sollten Sie die Blätter auf keinen Fall von Hand herunterpflücken. Die Blume kann dabei verletzt werden und Schwierigkeiten haben, neue Blüten zu entwickeln. Auch ein Messer eignet sich für den Blumenschnitt nicht, denn oft reißen Stiele beim Schneiden mit dem Messer ab. Verblühte Stellen an Orchideen sollten Sie am besten mit einer scharfen Gartenschere entfernen.

Verblühte Orchideen trocknen lassen

Lassen Sie sich mit dem Entfernen verwelkter Blüten Zeit. Diese Pflanzenteile müssen erst eintrocknen. Die verblühten Orchideen sollten Sie am besten mehrere Tage stehen lassen. Bevor Sie welke Blüten zurückschneiden, überprüfen Sie per Hand, ob diese ausreichend getrocknet sind. 

Manche Pflanzen werfen vertrocknete Blüten innerhalb einiger Tage selbst ab. In diesem Fall müssen Sie nur nacharbeiten und die Reste der eingetrockneten Blüten entfernen. Bilden sich unter den abgestorbenen Blüten neue Triebe, können Sie das als Aufforderung für den Blumenschnitt interpretieren.

Alte Blüten bis zur Stielbasis zurückschneiden

Entfernen Sie alte Blütenstiele der Zimmerpflanze nie vollständig, die Stielbasis sollten Sie stehen lassen. Die eingetrockneten Blüten schneiden Sie lediglich bis zur dritten Verdickung des Stiels zurück. Setzen Sie Ihren Schnitt etwa dort an, wo sich die neuen Triebe ausmachen lassen. Achten Sie beim Schnitt auf die neuen Knospen, die sich am Stängelansatz der Orchidee entwickelt haben.

Lassen Sie beim Rückschnitt besser zu viel stehen, als dass Sie zu weit zurückschneiden. Nur, wenn ein Stiel eingetrocknet und braun ist, darf er an der Basis entfernt werden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017