Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen >

Tamarillo oder Baumtomate: einfache Anzucht, rasantes Wachstum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Tamarillo wächst rasant

13.06.2016, 16:15 Uhr | dpa-tmn, zuhause.de

Tamarillo oder Baumtomate: einfache Anzucht, rasantes Wachstum. Tamarillo oder Baumtomate wächst gut im Kübel. (Quelle: imago/blickwinkel)

Tamarillo oder Baumtomate wächst gut im Kübel. (Quelle: blickwinkel/imago)

Die Baumtomate oder Tamarillo (Cyphomandara betacea) ist ein exotischer Hingucker. Wie die Tomaten gehört die Tamarillo zu den Nachtschattengewächsen. Die aus Südamerika stammende Pflanze wächst im Kübel rasant in die Höhe und zeigt schon im ersten Jahr ihre Tomaten-ähnlichen Früchte. Die süßherben Tamarillos lassen sich vielseitig verwenden: Sie schmecken in süßen Obstsalaten ebenso wie zu herzhaften Mahlzeiten. Beliebt sind Tamarillos auch in Chutneys oder zu Fleischgerichten. Tipps zu Anzucht und Pflege der Baumtomate.

Die Tamarillo kann im Winter gesät werden, dann zeigt sie im Spätsommer erste Früchte, wie der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG) verspricht. Gezogen werden die Bäumchen am besten im Kübel, denn im Sommer darf die Baumtomate zwar im Garten stehen, im Winter muss sie aber unbedingt nach Drinnen. Im Winterquartier genügen als Temperatur fünf Grad.

Tipps zur Anzucht der Tamarillo

Zum Keimen der Samen darf es ruhig ein bisschen wärmer sein, 20 bis 22 Grad Celsius an einem hellen Ort sind ideal. Die Anzuchterde muss immer feucht sein. Die Samen werden in einen Topf gesät und etwa ein Zentimeter mit Erde bedeckt. Die Sämlinge müssen bald vereinzelt werden, denn es besteht die Gefahr, dass die Wurzeln der Pflänzchen zusammenwachsen. Die mehrjährigen Baumtomaten wachsen sehr schnell: Schon im ersten Jahr können sie bis zu zwei Meter hoch werden. Dies muss man bei der Auswahl des Topfes beachten.

Baumtomate im Sommer reichlich gießen

Der BDG empfiehlt für optimales Wachstum, die Sämlinge wie junge Tomatenpflanzen zu behandeln und erst nach den letzten Frösten im Frühjahr ins Freie zu stellen. Im Sommer braucht die Baumtomate viel Wasser, sonst lässt sie gleich die Blätter hängen. Als Standort empfiehlt sich eine sonnige, windstille Ecke.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017