Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Essigbaum: Geltungsbedürftig und aufsehenerregend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baum  

Essigbaum: Geltungsbedürftig und aufsehenerregend

30.10.2014, 09:10 Uhr | sk (CF)

Dekorativ und pflegeleicht – das ist der Essigbaum, auch Rhus typhina genannt, allemal. Der Baum eignet sich ideal für beinahe jeden Garten, wird jedoch auch schnell zur Plage. Lesen Sie hier mehr dazu.

Rhus typhina: Genügsames Gewächs für jeden Garten 

Ursprünglich aus Nordamerika, ist der Essigbaum mittlerweile aus europäischen Gärten nicht mehr wegzudenken. Der sommergrüne Baum, der bis zu acht Meter hoch werden kann, verwöhnt Hobbygärtner mit roten Blüten im Sommer und orange- bis rotfarbenen Blättern im Herbst. Er gedeiht am besten an einem sonnigen Standort und bevorzugt lockeren Boden, der feucht und nährstoffarm sein sollte. Außerdem gilt Rhus typhina als frostfest bis minus 20 Grad. Lediglich, wenn der Essigbaum im Kübel gepflanzt wurde, sollte ihm im Winter zusätzlicher Frostschutz gegeben werden. Rhus typhina zählt zu den äußerst pflegeleichten Gewächsen. Nur bei großer Trockenheit sollte der Essigbaum gegossen werden. Wachsen die Äste zu dicht, kann der Baum im Frühjahr oder Herbst beschnitten und so ausgelichtet werden. Doch Vorsicht! Beim Beschneiden sollten Handschuhe getragen werden, um die Haut vor dem giftigen Pflanzensaft zu schützen und vor Hautirritationen zu bewahren. Auch Kinder und Tiere wie Meerschweinchen oder Zwergkaninchen sollten sich niemals ohne Aufsicht in der Nähe des Essigbaums aufhalten. 

Wenn der Essigbaum zur Plage wird

Der Essigbaum ist berühmt-berüchtigt dafür, sich von selbst zu vermehren: Durch die Samen abgefallener Früchte oder über die Wurzeltriebe breitet sich Rhus typhina schnell aus und kann damit zu einer echten Plage für den Gärtner werden. In dem bis zu fünf Meter großen Wurzelradius können Jahr für Jahr neue Ableger entstehen und schon bald den Garten bevölkern. Um einer unkontrollierten Vermehrung Einhalt zu gebieten, sollte bei der Pflanzung eine Wurzelsperre mit eingegraben werden. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017