Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Weigelie pflanzen und pflegen: So geht’s

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Strauch für Hobbygärtner  

Weigelie pflanzen und pflegen: So geht’s

27.03.2016, 13:17 Uhr | uc (CF)

Weigelie pflanzen und pflegen: So geht’s. Die Weigelie ist schön und pflegeleicht zugleich. (Quelle: imago/blickwinkel)

Die Weigelie ist schön und pflegeleicht zugleich. (Quelle: blickwinkel/imago)

Die prächtigen Blüten der Weigelie machen sie zu einer Bereicherung jedes Gartens. Wollen sie selbst eine Weigelie pflanzen und pflegen, finden Sie hier Tipps und Tricks. Doch keine Sorge: Der Strauch ist sehr pflegeleicht.

Weigelie pflanzen: Der richtige Standort

Die Weigelie gedeiht an einem vollsonnigen Standort am besten. Hier kann sie ihre dunkelrosa Blütenpracht optimal entwickeln. Halbschattige Plätze verringern hingegen die Zahl ihrer Blüten . Ihr Einsatz ist sehr vielfältig: Die Weigelie kann alleine, als Blütenhecke im Vorgarten oder auch als Balkonpflanze eingesetzt werden.

Wenn Sie die Weigelie pflanzen wollen, so tun Sie dies am besten im Frühling oder Herbst. Bei der Pflanzung sollte das starke Wachstum des Strauchs berücksichtigt werden, das jährlich bis zu 50 Zentimeter betragen kann. Deshalb ist es ratsam, einen Abstand von ihrer halben Wuchsbreite zu Artgenossen einzuhalten. Die Kombination mit anderen blühenden Sträuchern wie Rhododendron oder Jasmin kann auch sehr hübsch sein und bietet Sichtschutz.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Weigelie pflanzen: Der Boden ist entscheidend

Um das gute Wachstum der Weigelie zu gewährleisten, ist der Boden wichtig. Dieser sollte trotz des sonnigen Standorts nicht zu trocken sein. Ein nährstoffreicher durchlässiger Boden bietet optimale Bedingungen für den schönen Strauch.

Dennoch sollte man die Pflanze zusätzlich pflegen. Als Schutz vor Trockenheit empfiehlt sich besonders bei Jungpflanzen das Ausstreuen von Mulch. Im Sommer wird das zusätzliche Bewässern nötig, um eine Austrocknung der Erde zu vermeiden. Für die Anregung des Wachstums kann dem Gießwasser im Frühjahr alle drei Wochen ein Flüssigdünger mit Stickstoff und Kalium hinzugefügt werden.

Wenn Sie Ihre Weigelie besonders pflegen wollen, versorgen Sie sie im Winter mit einem organischen Dünger. Dieser stärkt den Strauch auf lange Sicht.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017