Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Mit den richtigen Hausmitteln wird Ihre Wäsche strahlend weiß

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grauschleier entfernen  

Mit den richtigen Hausmitteln wird Ihre Wäsche strahlend weiß

28.08.2014, 12:15 Uhr | Content Fleet GmbH

Weiße Wäsche bleibt selten wirklich lange weiß. Entweder ein Grauschleier setzt sich auf die Fasern, oder Sie vergilben durch Nikotin und anderen Ablagerungen. Alte Hausmittel bewähren sich auch heute noch. Was zu Omas Zeiten funktionierte, erzielt auch heute noch hervorragende Ergebnisse.

Weiße Wäsche: Alte Hausmittel

Essigessenz, Salz und Backpulver hat jeder in seinem Haushalt. Dass diese sich nicht nur zum Kochen und Backen eignen wussten schon unsere Großmütter. Damals gab es noch keine große Auswahl an Bleichmitteln, Gardinenwaschmitteln und Entfärbern, wie es sie heute gibt. Es wurden Hausmittel genommen, die gerade verfügbar waren. In den einfachen Haushalten konnte man sich überdies auch keine teuren Mittel leisten.

Weiße Wäsche immer separat waschen

Grundsätzlich gilt: Weiße Wäsche immer separat waschen. Geraten dunklere Textilien mit in die Maschine, können sich auslaufende Farben auf die helleren legen. Unmerklich verfärbt sich dann die weiße Wäsche mit jedem Waschgang. Verhindern können Sie dies mit Farbfangtüchern oder speziellen Waschmitteln, die die überschüssige Farbe binden. Wichtig bei hellen Textilien: Achten Sie auf die Herstellerempfehlung auf dem Wäscheetikett. Temperaturwahl, Farbsortierung und der Hinweis, ob vieleicht doch Handwäsche empfohlen wird, können so manchen Fehler verhindern. Werden die Hinweise nicht beachtet, könnte aus einer Bluse schnell ein neues Kleidungsstück für die Puppensammlung werden.

Hausmittel für weiße Wäsche richtig anwenden

Für ein strahlend weißes Ergebnis sorgt ein Tütchen Backpulver und ein Teelöffel Salz zusätzlich zum normalen Waschmittel. Möchten Sie Ihre weiße Wäsche vorbehandeln, können Sie sie für circa zwei Stunden in verdünnte Essigessenz einlegen und dann normal waschen.

Hat Ihre weiße Wäsche starke Flecken, können Sie einen puren Schuss Essig auf die Stelle geben und sie dann normal waschen. Essig hat noch einen weiteren Vorteil: Waschen Sie ihre Weiße Wäsche mit Essig, erhält sie einen Schutz vor erneutem Vergilben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Shopping
Sichern Sie sich 20,- € Rabatt ab 60,- € Einkaufswert
nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017