Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Wie wasche ich Raffrollos? - Tipps und Tricks für die Wäsche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Haushalt  

Wie wasche ich Raffrollos? - Tipps und Tricks für die Wäsche

30.12.2014, 13:20 Uhr | rg (hp)

Raffrollos sind eine praktische und schöne Fensterdekoration. Das Waschen dieser besonderen Gardinen ist nicht so schwierig wie viele Rollobesitzer befürchten. Die Angst, dass sich die Schnüre verheddern könnten, ist unbegründet. Wir erklären Ihnen genau, wie Sie vorgehen sollten.

Die Mechanik von Raffrollos und die Vorbereitung des Stoffes

Viele trauen sich nicht, Raffrollos zu waschen, weil sie Angst haben, die Schnüre könnten sich verheddern und das Rolle unbrauchbar wird. Wenn Sie alles richtig machen, kann den Schnüren nichts geschehen. Je nach System bleiben diese am Fenster oder sind sicher im Rollo eingebettet. Fragen Sie beim Hersteller nach einer Anleitung zur fachgerechten Demontage. Falls dies nicht möglich ist, untersuchen Sie das Rollo zunächst genau. Die verschiedenen Systeme lassen sich recht gut auseinanderhalten. Die Rollos sind meist mit Flauschband an der Gardinenstange befestigt, Schlaufen oder Gardinenröllchen kommen eher selten vor.

Der Raffmechanismus lässt sich meist über eine Kettenschnur bedienen. Lassen Sie das Rollo über diese Schnur völlig herunter. Es muss in der vollen Länge am Fenster hängen. Ziehen Sie zuerst alle Fallstäbe oder sonstigen Beschwerungen aus dem Stoff, sie könnten den Stoff bei der Wäsche beschädigen.

Die Schnüre des Rollos verlaufen über die gesamte Länge des Stoffes und von dort über Führungsrollen an einer dicken Röhre entlang. An dieser sind die Schnüre mit einem Clip oder einem Stopfen befestigt. Diese Befestigungen lassen sich bei den meisten Rollos einfach aus der Röhre ziehen. Die Schnur ragt oben nur ein kleines Stück über die Stoffbahn hinaus. Wickeln Sie dieses Stück auf den Clip oder mehrfach um die zugehörige Schnur am Rollo. Die Stopfen lassen sich an der Schnur im Rollo einhängen. Bei den Clips ist ein kleiner Spalt vorhanden, in den Sie die Schnur einhängen müssen. Prüfen Sie nach, ob jede Schnur mit Stopfen oder Clip gesichert ist. Wenn Sie die Schnüre nicht aus der Röhre ziehen können, bleiben diese am Fenster. Bei diesen Systemen ist unten eine Sicherung an den Schnüren. Lösen Sie diese und ziehen Sie alle Schnüre aus dem Rollo.

Lösen Sie zum Schluss das Rollo von der Schiene. Wenn Sie genau nach dieser Anleitung vorgehen, hängen keine langen Schnüre heraus. Gehen Sie beim Aufhängen in umgekehrter Reihenfolge vor. Bringen Sie die Gardinen an, befestigen Sie die Fäden an der Schiene oder fädeln Sie diese ein. Zum Schluss kommen die Stäbe oder Beschwerungen wieder an ihren Platz.

Wie Sie die Rollos schonend waschen

Sie haben nun ungeraffte Stoffbahnen, in denen entweder die Schnüre fest verankert sind oder aus denen Sie diese entfernt haben. Es ist daher nicht möglich, dass sich etwas verheddert oder verknotet. Sofern Sie die Rollos das erste Mal waschen, besteht die Gefahr, dass sie einlaufen. Natürliches Material schrumpft bis zu drei Prozent, Polyester kann bis zu eineinhalb Prozent schrumpfen. Das können Sie nicht völlig verhindern. Durch schonendes Waschen und niedrige Waschtemperaturen laufen Stoffe weniger stark ein. Waschen Sie daher nie mit höheren Temperaturen.

Verwenden Sie grundsätzlich Gardinenwaschmittel. Diese sind durch Zusätze auf die Besonderheiten von Gardinen ausgelegt. Bei Raumausstattern bekommen Sie zwei verschiedene Waschmittel und eine spezielle Spülung. Waschmittel für weiße Gardinen enthalten Bleiche, optische Aufheller und Substanzen, die den Stoff vor UV-Licht schützen. Mit diesen Mitteln dürfen Sie keine bunten Stoffe waschen, da diese durch die Wäsche verblassen würden. Nehmen Sie daher für bunte Raffrollos ein Produkt für farbige Gardinen und Dekorationsstoffe. Zur Not eignet die auch Feinwaschmittel, dem Sie vier Päckchen Backpulver zufügen. Das Pulver verstärkt die Waschkraft, wirkt aber nicht bleichend. Mit einer Pflegespülung versiegeln Sie die Oberfläche, Ihr Rollo ist vor UV-Licht und Nikotin geschützt. Schmutz dringt nicht tief in die Fasern ein. Weichspüler oder Stärke ist für Raffrollos nicht geeignet. Letztere macht den Stoff zu steif, die Spülung hinterlässt einen Film, der die Verschmutzung verstärkt. Stärke, Spülung für Gardinen und Weichspüler basieren auf sehr unterschiedlichen Rezepturen.

Die schonendste Methode ist die Handwäsche. Lassen Sie lauwarmes Wasser in eine Wanne und fügen Sie Waschmittel zu. Die Dosierung hängt vom Waschmittel und von der Wasserhärte ab. Lassen Sie die Raffrollos in das Wasser gleiten, ohne den Stoff zu knittern oder zu drücken. Heben Sie ihn mehrfach aus dem Wasser und legen Sie ihn wieder zurück. Sollten die Rollos stark verschmutzt sein, weichen Sie diese über Nacht ein. Lassen Sie das schmutzige Wasser ab und brausen Sie den Stoff mit klarem Wasser ab, bis kein Schmutzwasser mehr ausritt. Warten Sie etwas, damit das Wasser ablaufen kann, bevor Sie das Rollo zum Trocknen über eine Leine hängen. Gardinen aus Kunstfasern neigen in der Sonne zum Vergilben, Naturfasern bleichen unter UV-Licht aus. Bei weißen natürlichen Stoffen ist die Sonne daher nützlich. Alle anderen Stoffe sollten nie in der Sonne trocknen. Hängen Sie das Rollo noch leicht feucht ans Fenster, das erspart Ihnen das Bügeln.

Wenn Sie die Rollos in der Waschmaschine waschen wollen, verwenden Sie ein großes Wäschenetz. Waschen Sie in einem Schonwaschgang, besser in einem Programm für Gardinen. Sollte das Rollo stark verschmutzt sein, waschen Sie mit Vorwäsche oder zweimal. Erhöhen Sie auf keinen Fall die Temperatur. Die genannten Produkte sind auch für die Waschmaschine geeignet. Sie schäumen aber stärker als normale Waschmittel. Dosieren Sie sparsam. Es kann geschehen, dass aus dem Waschmittelfach Ihrer Maschine Schaum austritt. Stoppen Sie dann das Programm für wenige Minuten, bis sich der Schaum zurückgebildet hat.

Maßnahmen um den Pflegeaufwand zu reduzieren

Die Demontage und Montage der Raffrollos ist recht aufwendig, besonders wenn Sie Gardinen haben, bei denen Sie die Schnüre nach dem Waschen mühsam wieder einfädeln müssen. Nehmen Sie eine Häkelnadel oder einen Knüpfhaken zu Hilfe, damit geht es leichter.

Rauchen Sie nicht in Räumen mit Raffrollos. Zigarettenrauch setzt sich an Gardinen fest. Die entstehenden Beläge lassen sich nur durch Waschen entfernen. In einem rauchfreien Raum genügt es, die Gardinen einmal im Jahr zu waschen, bei einem starken Raucher ist die Wäsche nach zwei Monaten nötig. Sie können sich viel Arbeit sparen, wenn Sie zum Rauchen auf den Balkon oder in den Garten gehen.

Sofern das Rollo weder Rauch, Dampf (Badezimmer) noch Fettdünsten (Küche) ausgesetzt ist, haftet ausschließlich loser Staub daran. Lassen Sie es einmal im Monat ganz herab und saugen Sie den Stoff ab. Manche Geräte haben am Griff eine Saugkraftregulierung. Dadurch verhindern Sie, dass Gardinen in den Saugschlauch gesaugt werden.

Manchmal geraten Gardinen in das Fenster und bekommen Schmierölflecke. Diese lassen sich mit etwas Gallseife und einem nassen Schwamm aus der am Fenster hängenden Gardine waschen. Sie brauchen für einzelne Flecken das Rollo nicht komplett zu waschen.

Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Ihre Rollos zu demontieren sind, geben Sie einem Fachmann den Auftrag zur Wäsche. Raumausstatter und Dekogeschäfte bieten in der Regel einen Waschservice an. Schauen Sie genau hin, wie dieser das Rollo abnimmt, dann schaffen Sie es in Zukunft auch alleine. Die Wäsche der Raffrollos selber ist einfach.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017