Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Flur >

Schuhschrank: Den richtigen Schuhschrank finden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einfache Tipps gegen das alltägliche Schuh-Chaos

03.07.2013, 12:21 Uhr | dpa-tmn

Schuhschrank: Den richtigen Schuhschrank finden. Weg mit den Stolperfallen: So sind Ihre Schuhe sicher aufbewahrt. (Bild: dpa/tmn)

Weg mit den Stolperfallen: So sind Ihre Schuhe sicher aufbewahrt. (Bild: dpa/tmn)

Im Durchschnitt besitzt jeder Deutsche 13 Paar Schuhe. Da ist es an der Tagesordnung, dass im Flur die Hausschuhe herumliegen, die dreckigen Stiefel auf die sauberen Pumps fallen und der linke Turnschuh seinen Gegenpart vermisst. Dabei gibt es einfache Lösungen, die das Schuh-Chaos in der Wohnung beseitigen. So sind Ihre Schuhe gut untergebracht.

Männer behaupten meist, dass sie mit einem Paar Sportschuhen und einigen feinen Schuhen auskommen. Die Frau hingegen braucht Pumps, High Heels, Sandalen, Ballerinas, Flip-Flops, Sportschuhe und womöglich auch noch ein Paar Gummistiefel für den Garten. Kurzum: Es sind richtig viele Schuhe, die sich in einem Haushalt ansammeln. Gut 13 Paare besitzt jeder erwachsene Deutsche im Schnitt. Laut einer schon etwas älteren Studie aus dem Jahr 2009 hat beinahe jede zweite Frau (45 Prozent) sogar mehr als 25 Paare im Schrank stehen.

Schuhe platzsparend unterbringen

Diese ganzen Schuhe unterzubringen ist eine Herausforderung. In vielen Haushalten herrscht daher ein wahres Schuh-Chaos. Da stehen von jedem Familienmitglied zwei bis drei Paar Schuhe im Eingangsbereich der Wohnung auf dem Flur. Schön ordentlich aufgereiht sind sie dort oft nicht, sondern liegen wild durcheinander und geben so nicht nur ein hässliches Bild ab, sondern sind auch echte Stolperfallen.

Schuhschrank oder Schuhregal?

"Das Thema Schuhschrank hat die Möbelindustrie in den vergangenen Jahren etwas vernachlässigt, nicht jeder findet im Möbelhaus die für ihn geeignete Lösung", beklagt Ursula Geismann vom Verband der Deutschen Möbelindustrie in Bad Honnef. Die meisten Regale haben begrenzten Stauraum oder fallen unschön, vollgestopft mit dreckigen Tretern, im Raum auf.

Der Klassiker ist ein platzsparendes Modell mit ein bis fünf Klappfächern, das auch im schmalen Eingangsbereich Platz findet. Viele Möbelhändler haben dieses System mittlerweile kostengünstig im Sortiment. Aus Metall, Holz oder Plastik in verschiedenen Farben passt es sich unauffällig dem Stil des Raums an oder ist dekoratives Highlight an der Wand. So wenig Raum das Klappfach benötigt, so wenig Platz ist darin auch. Es eignet sich daher für Menschen mit wenig Schuhpaaren – und für Besitzer von vielen herkömmlichen Modellen.

Schuhschränke mit Klappen für viele Schuhe ungeeignet

Denn Schuhe in Übergröße, etwa ab Größe 46, passen in diese Klappen häufig nur quer hinein – und nehmen sehr viel Platz weg. Hohe Winterstiefel passen meist gar nicht hinein, erläutert die Fachbuchautorin Doris Haselmann. "Vor dem Kauf sollte man unbedingt erst einmal durchzählen, wie viele Paare Platz finden müssen", rät die Schuhexpertin. "Für besonders große Schuhe eignen sich Schuhschränke mit Fachregalböden, die sich auf unterschiedliche Höhen einstellen lassen", empfiehlt Ursula Geismann als Alternative. Darin lassen sich sowohl Schuhe mit sehr hohen Absätzen als auch klobige Wanderschuhe und Stiefel mit langem Schaft unterbringen.

Damit dort noch mehr Schuhe Platz finden und nicht umständlich hintereinander gestapelt werden müssen, gibt es Regale mit boxenartigen Fächern, deren Böden beweglich sind. Mit einem Handgriff verschwindet ein zweites Paar wie in einer Kiste mit doppeltem Boden nach hinten. Da so ein Regal im Flur sofort auffällt und mit Schuhen bestückt oftmals unansehnlich wirkt, könne es hinter einem dekorativen Vorhang verschwinden, schlägt Geismann vor. Inneneinrichter raten auch oft zur Zweckentfremdung alter Kleider- oder Küchenschränke, etwa eines antiken Bauernschrankes. Gut wirkt er im Flur geschlossen – aber auch mit offener Tür. Und macht gerade bunte Schuhe, sauber einsortiert, zur Dekoration im Schrank. Besonders wertvolle Schuhe können darin auch in verzierten Boxen lagern.

Schöne Schuhe in Szene setzen

Wer weniger Schuhe besitzt, diese aber auch in Szene setzen möchte, kann sich eine Bank in den Flur stellen, unter der die Paare feinsäuberlich aufgereiht werden. Außerdem bieten einige Hersteller inzwischen Regale an, die durch ihr Design die Aufmerksamkeit auf die darin aufbewahrten Paare richten: Bei kado-uniek.com werden High Heels etwa in ein rundes Metallregal auf Rollen sortiert, Designer Jesper Holm legt Schuhe wie Bilder in einen Rahmen.

Die eleganteste Aufbewahrungsmöglichkeit der Alltagstreter braucht viel Platz: In Wohnungen mit begehbarem Kleiderschrank kann ein Großteil der Schuhe auch dort aufbewahrt werden, teils gibt es die Schuhregale sogar inklusive fest eingebauter Schuhspanner. Schuhe im Kleiderschrank sind aber nicht jedermanns Sache. "Dort sollten wegen der möglichen Geruchsbildung allenfalls nur selten benutzte Paare wie Abendschuhe ihren Platz finden", rät Silvia Frank von Netzwerk Haushalt in Karlsruhe. Die feinen Schuhe könnten auch in Boxen am Boden des Kleiderschranks gelagert werden. Die günstige Alternative zur gekauften Box ist das Aufbewahren im Originalkarton, den man im Handel kostenlos bekommt. Auch sind bei hochwertigen Schuhmarken oft passende Stofftaschen für die Modelle dabei.

Schuhe nach der Saison richtig lagern

Wer nur wenig Wohnraum hat, kann Sommer- oder Winterschuhe je nach Saison auch auslagern. "Die Schuhe sollte man aber auf keinen Fall in einem feuchten Raum aufbewahren, weil sie sonst leicht aus der Form geraten und womöglich zu schimmeln beginnen", warnt Frank. Und übermäßige Hitze auf dem Dachboden schade langfristig Leder ebenfalls. Vor dem Einlagern sollten die Schuhe 48 Stunden lang trocknen. Am besten legt man sie dann in einen Schuhspanner – es gibt inzwischen spezielle Modelle für Halbschuhe, Stiefel und sogar High Heels. Mit einem Desinfektionsspray lässt sich Bakterien und unangenehmen Gerüchen in Schuhen vorbeugen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017