Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Wohnzimmer >

So kombinieren Sie Wohnzimmer und Esszimmer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wohnen und essen  

So kombinieren Sie Wohnzimmer und Esszimmer

17.02.2012, 09:43 Uhr | ah (CF)

Immer häufiger werden Wohnzimmer und Esszimmer in einem gemeinsamen, großen Raum untergebracht. Die Verbindung liegt nahe, handelt es sich hierbei doch um die wichtigsten Bereiche einer Wohnung oder eines Hauses. Bei der Einrichtung sind jedoch verschiedene Rahmenbedingungen zu beachten.

Wohnzimmer gibt den Rahmen vor

Zunächst einmal stellt sich die Frage, ob die Wohnung überhaupt ausreichend Platz für eine Ess- und Wohnzimmer-Kombination bereithält. Sofagarnitur, Esstisch und Bücherregale brauchen schließlich Platz – andernfalls wirkt das Ganze zu gedrungen und damit kontraproduktiv. Sofern es die Raumverhältnisse zulassen, müssen Sie wohlüberlegt einrichten. Das Wohnzimmer – oder vielmehr der Wohnbereich mit Sofa, Couchtisch und Fernseher – nehmen in der Regel einen Großteil des Raumes ein. Dementsprechend gibt der Wohnzimmer-Bereich auch den optischen Rahmen für das Gesamtkonzept vor.

Das Esszimmer kann und sollte sich davon optisch abheben, muss dabei aber vom Stil her halbwegs passen: Ein Designerwohnzimmer wird sich mit einem antiken Massivholz-Esstisch zu offensichtlich beißen.

Kompromisslösung: Raumteiler

Möchten Sie unbedingt zwei verschiedene Einrichtungskonzepte in einem Raum kombinieren, können Sie gegebenenfalls mit einem sorgfältig ausgewählten Raumteiler im wahrsten Sinne des Wortes klare Verhältnisse schaffen und den Raum teilen: Wer herein kommt, merkt sofort, dass links das Esszimmer und rechts das Wohnzimmer liegt. Als Raumteiler eigenen sich spezielle Wände, aber auch Regale oder Schränke. Auch ein Aquarium oder ein Sideboard können optisch trennen.

Gemeinsame Linie schaffen

Ein fließender Übergang zwischen Wohnzimmer und Esszimmer schmeichelt dem Auge letztendlich jedoch deutlich mehr. Um die optische Verbundenheit stärker zu unterstreichen, können Sie beispielsweise für den Ess- und Wohnbereich jeweils die gleichen Teppiche oder Lampen verwenden. Auch abgestimmte Deko-Elemente (Vasen, Pflanzen) schaffen eine gemeinsame Linie.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Wohnzimmer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017