Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen > Brot >

Veganes Mett selber machen: So geht’s

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erstaunlich lecker  

Veganes Mett selber machen: So geht’s

04.09.2014, 13:16 Uhr | tl (CF)

Veganes Mett selber machen: So geht’s. Mettbrötchen ohne Fleisch? Mit wenigen Zutaten können Sie veganes Mett ganz leicht herstellen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mettbrötchen ohne Fleisch? Mit wenigen Zutaten können Sie veganes Mett ganz leicht herstellen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Veganes Mett – geht das überhaupt? Ja! Mit wenigen Zutaten können Sie die "Maurermarmelade" selber machen, ganz ohne tierische Produkte. Das Rezept für den pikanten Brotaufstrich erhalten sie hier.

"Maurermarmelade" für Veganer

Mett polarisiert: Entweder man hasst es oder man liebt es. Auch unter Veganern gibt es sicher heimliche Verehrer des fleischigen Brotaufstrichs. Wer aus moralischen oder gesundheitlichen Gründen tierische Nahrungsmittel meidet, muss auf den Genuss des auch als "Maurermarmelade" oder "Hackepeter" bekannten Brotaufstrichs trotzdem nicht verzichten.

Mit diesen Zutaten können Sie veganes Mett ganz einfach selber machen:

- 100 Gramm Reiswaffeln
- 2 Tomaten
- 1 Zwiebel
- ca. 2 EL Tomatenmark
- Salz und Pfeffer
- Rauchsalz (alternativ Hackfleisch- oder Gyrosgewürz)
- ca. 100 ml Olivenöl
- ca. 150-200 ml Gemüsebrühe
- etwas Senf (nach Belieben)

Veganes Mett zubereiten: Anleitung

Wenn Sie veganes Mett selber machen möchten, nehmen Sie eine Schüssel zur Hand und zerbröseln Sie die Reiswaffeln in ganz kleine Stücke. Anschließend hacken Sie die Zwiebel sehr fein und schneiden die Tomaten in kleine Würfel. Das Gemüse kommt nun zu den Reiswaffelstücken in die Schüssel und wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Eine Messerspitze Rauchsalz oder Hackfleischgewürz sorgt dafür, dass das vegane Mett seinen typischen Fleischgeschmack erhält.

Nun wird die Mischung mit etwas Olivenöl und Gemüsebrühe aufgegossen. Dies sollte nach und nach geschehen und vorsichtig dosiert werden bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Denn wenn die Masse einmal zu nass ist, ist es mühsam das Mett mit Reiswaffeln wieder "trocken" zu bekommen. Tomatenmark sorgt dafür, dass der Aufstrich würzig ist und die typische Farbe erhält. Wenn sie mögen, können Sie noch ein wenig Senf hinzugeben. Rühren Sie alles gründlich um bis die Reiswaffelstücke in der Flüssigkeit aufgequollen sind und alle Zutaten gleichmäßig miteinander vermischt sind. Abschließend schmecken Sie die Masse – wenn Sie mögen – noch einmal mit Gewürzen ab – und Ihr veganes Mett ist fertig!

Tipp: Am besten schmeckt das vegane Mett wenn Sie es ein paar Stunden durchziehen lassen. Im Kühlschrank ist es circa vier bis fünf Tage haltbar – und das ganz ohne Salmonellengefahr!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen > Brot

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017